• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Tapfere Ritter gehen ins Maisfeld

22.06.2018

Iserloy Den Rittern auf der richtigen Spur: Das Maislabyrinth in Iserloy hält dieses Jahr ein Ritterquiz bereit. Wie das abläuft, erklären Michael Grams und seine Tochter Louisa.

„Überall im Labyrinth sind Seiten aus dem Kinderbuch versteckt, die Antworten auf Quizfragen geben“, sagt Garms. Er hat sich das Konzept ausgedacht, inspiriert durch seine Söhne, die Fans vom Kinderbuch „Entdecke die Ritter“ sind. Kleine Besonderheit dabei ist der Tiptoi-Stift. „Wenn der Stift das Buch an einer Stelle berührt, dann erzählt es einem etwas über Ritter“, weiß Louisa. Das Quiz wäre demnach perfekt für Kindergartengruppen oder Schulklassen.

Eine Stunde als Erwachsener

Der Irrgarten

Geöffnet ist das Labyrinth vom 22. Juni bis einschließlich 7. Oktober. Immer dienstags bis freitags ab 11 Uhr sowie samstags und sonntags ab 10 Uhr, jeweils bis zum Einbruch der Dunkelheit, ist der Irrgarten geöffnet.

Der Eintritt kostet für Erwachsene 3,50 Euro und für Kinder (6 bis 15 Jahre) 3 Euro. Wer einen Tiptoi-Stift ausleihen möchte, kann diesen im Golf- und Gartencafé bekommen.

Ausgestattet mit dem Stift und einem Quizzettel, auf dem die Antworten notiert werden, kann es losgehen. „Eine Stunde wird man als Erwachsener für das Labyrinth schon brauchen“, sagt Garms. Für den Fall der Fälle sind in der ganzen Anlage Notausgänge eingerichtet.

Auch Sackgassen im Labyrinth

Im Labyrinth verstecken sich Kreisformen, Schachbrettmuster und auch die ein oder andere Sackgasse. „Der direkte Weg hindurch ist 1,5 Kilometer lang. Läuft man alles ab, hat man vier Kilometer zurückgelegt“, informiert Garms. Und das auf einer Fläche von 4000 Quadratmeter. Braucht der Besucher mal eine Verschnaufpause, findet er im Irrgarten überall Sitzgelegenheiten verteilt.

„Zurzeit sind die Pflanzen an die zwei Meter hoch“, sagt Garms. Das sei perfekt, für all die Interessierten, die sich schnell eingeengt fühlen. Bald würden die Pflanzen nämlich drei Meter hoch sein.

Für alle Quizfans gibt es außerdem die Chance, einen Preis zu gewinnen.

Freya Adameck Volontärin, 2. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.