• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Fünf Verletzte nach Zusammenstoß in Kreuzung
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 6 Minuten.

Unfall In Oldenburg
Fünf Verletzte nach Zusammenstoß in Kreuzung

NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Jümmer Arger mit Wotan

12.01.2017

Westerburg /Höven Seit September wird geprobt, jetzt feiert die Theatergruppe Westerburg mit ihrem neuen Stück „Jümmer Arger mit Wotan“ Premiere. An diesem Freitag, 13. Januar, hebt sich zum ersten Mal der Vorhang im Gasthof Meyer in Huntlosen. Nach insgesamt fünf Vorstellungen dort stehen die Schauspielerinnen und Schauspieler im Gasthof Paradies in Höven auf der Bühne. Dann können die Zuschauer dort mit der resoluten Klara Epsen – gespielt von Marion Brandes – fiebern, die ein großes Bauprojekt stoppen will.

Frank Gruppe, der auch am Hamburger Ohnsorg-Theater mitwirkt, hat das Stück von Kirsten Akhano ins Plattdeutsche übertragen. Regie führt Anne Schrader. „Bei der Auswahl der Stücke geht es auch immer um die Frage, was wir auf der Bühne und mit unserem Ensemble realisieren können“, erklärt Organisator Dieter Reichardt. Der Zeitaufwand ist enorm – die Schauspieler müssen nicht nur ihren Text lernen, sondern kümmern sich darüber hinaus selbst um den Theaterfundus und legen auch beim Bühnenbild mit Hand an – all das neben ihrem Hauptberuf.

Erst seit kurz vor Weihnachten stehen die Schauspieler auf der Bühne. „Vorher wurde der Saal im Gasthof für Festivitäten gebraucht, da mussten wir improvisieren“, so Reichardt. Mit zwei Probenabenden pro Woche hat die Theatergruppe im September begonnen, zwischen Weihnachten und Neujahr wurde dreimal pro Woche geprobt, in den Tagen vor der Premiere steht das Ensemble Abend für Abend auf der Bühne, die Proben laufen mit Hochdruck. Das Pferd Wotan, das dem Stück den Namen gegeben hat, bleibt übrigens unsichtbar: „Ein Pferd auf der Bühne, das ging nicht so einfach “, lacht der Organisator. „Aber es meldet sich immer mal wieder zu Wort.“ Die Zuschauer können Wotan zwischendurch wiehern hören – die Tontechnik macht’s möglich.

Zum Inhalt: Klara Epsen ,Bestattungsunternehmerin und Antiquitätenhändlerin auf dem Lande, liebt Oldenburger Warmblutpferde und ganz besonders ihren Hengst Wotan. Das herrliche Tier hat nur einen Fehler: Es kann Männer nicht ausstehen und wird zum Killer, wenn sich einer auf seine Weide wagt.

Als der Investor Dr. Rainer Grimm (Hajo Schierhold) auf Gut Wiemersbüttel ein Golf- und Erholungszentrum für Besserverdienende aus dem Boden stampfen will, gerät die heile Dorfwelt aus den Fugen. Die Honoratioren des Ortes unterstützen – keineswegs uneigennützig – das Projekt, nur Klara stemmt sich mit aller Macht dagegen, denn sie sieht die ländliche Idylle durch die geplanten Veränderungen und den damit einhergehenden Tourismus in Gefahr.

Unterstützt wird Klara in ihrem Kampf nur von Hannes Mattson (Jan-Dirk Spille), einem ebenso gutmütigen wie schlitzohrigen Viehhändler. Aber auch Hannes handelt nicht ohne Eigeninteresse, schließlich ist er bis über beide Ohren in Klara verliebt. Ob Wotan da mitspielt?

In weiteren Rollen sind Jan-Bernd Lienemann, Hajo Schierhold, Carina Bolling, Andree Schröder und Lena Greger zu sehen. Mehr Informationen unter

Premierefeiert das Stück am Freitag, 13. Januar, um 20 Uhr im Gasthof Meyer, Bahnhofstraße 67 in Huntlosen. In der Gaststätte Paradies in Höven, Huntloser Straße 224, ist es vom 3. Februar an zu sehen.

Alle Termine unter

Kartensind erhältlich im Gasthof Meyer,Telefon  0 44 87 9 27 70, und der Gaststätte Paradies, Telefon   04407/5577


     www.theater-westerburg.de 
     www.theater-westerburg.de 
Anke Brockmeyer Wardenburg / Redaktion Wardenburg
Rufen Sie mich an:
04407 9988 2730
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.