• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

AUSSTELLUNG: Kaninchenzuchtverein wünscht sich Unterstützung

31.10.2006

WILDESHAUSEN WILDESHAUSEN/TIM - „Der Kaninchenzüchterverein I 102 Wildeshausen befindet sich im Aufwind.“ Mit diesen Worten begrüßte Kurt Oltmanns die Gäste im neuen Vereinsheim Kayserhaus auf der diesjährigen Vereinsschau. Der Ausstellungsleiter freute sich, dem Publikum 22 Rassen und Farbanschläge und somit insgesamt über 200 Kaninchen präsentieren zu können. „Die Jugendarbeit im Verein funktioniert. Von den 200 Tieren stammen über 50 von unseren Nachwuchszüchtern“, so Kurt Oltmanns stolz.

Schirmherrin Christa Plate betonte das besondere kameradschaftliche Miteinander im Verein. Sie lobte die hervorragende Jugendarbeit und sicherte dem Verein auch in Zukunft Unterstützung zu. Der stellvertretende Landrat Ernst August Bode hob das besondere Engagement des Vereins hervor und übergab als Anerkennung eine Spende. Der verantwortliche Umgang von Jugendlichen mit Tieren sei besonders wichtig.

Auch Hergen Wohlers und seine Kinder Henrik und Sabrina sind begeisterte Züchter. Unter den kritischen Augen der Preisrichter stellte der Familienvater aus Brettorf seine deutschen Riesen-Weiß-Kaninchen vor. Auch seine Kinder sind diesem Hobby verfallen. Henrik und Sabrina besitzen deutsche Kleinwidder-Kaninchen. „Meine Kinder lernen den Umgang mit Tieren und haben viel Spaß dabei“, so Hergen Wohlers.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Kurt Oltmanns möchte auch im nächsten Jahr über 250 Kaninchen dem Publikum präsentieren. Aus diesem Grund benötigt der Verein neue Käfige. Im letzten Jahr habe der Verein einen Antrag auf Bezuschussung gestellt, der allerdings abgelehnt wurde. „Sportvereine erhalten Zuschüsse und wir nicht. Ich bin schon sehr enttäuscht und verärgert“, betonte der Ausstellungsleiter. Ratsfrau Christa Plate versteht sein Ansinnen und will es an anderer Stelle zur Sprache bringen. „Wir schreiben uns das hinter die Ohren“, so die Schirmherrin. Oltmanns will das Problem mit dem neuen Bürgermeister Dr. Kihan Shahidi besprechen.

Die Ergebnisse: Bernd Wellmann (Vereinsmeister), Sigrid Göttsche (Vize-Vereinsmeisterin und Gesamtsiegerin), Julia Göttsche (Jugendvereinsmeisterin), Anja Abel (Jugendvizevereinsmeisterin), Helga Keller (Bestes Jungtier) und Kurt Oltmanns (Bester Durchschnitt und Hamburg Mannheimer Pokal)

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.