NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG: Kaninchenzüchter sehen sich kräftig im Aufwind

12.03.2008

WILDESHAUSEN „Unser Verein ist im Aufwind“, so Kurt Oltmanns, Vorsitzender des Kaninchenzuchtvereins I 102 Wildeshausen, auf der Jahreshauptversammlung im Landhaus Thurm-Meyer. Acht Mitglieder konnten im vergangenen Jahr neu aufgenommen werden, so dass sich die Mitgliederzahl auf rund 40 erhöhte. Fast alle Züchter kommen aus der Gemeinde Dötlingen. In der Kreisstadt hat der Verein nur noch vier Mitglieder, berichtete Oltmanns. „In der Stadt wird es aufgrund der dichten Wohnbebauung zunehmend schwieriger, Kaninchen zu halten.“

Im vergangenen Jahr wurden 499 Jungtiere aus 20 Rassen und Farbschlägen tätowiert. „Das ist ein Indiz für die züchterischen Erfolge unserer Mitglieder“, berichtete Oltmanns. So konnte der Verein im vergangenen Jahr auch auf der Bundesschau in Bremen, auf der Landesschau in Emden und auf der Kreisschau in Metjendorf viele Preise einkassieren. Die meisten Auszeichnungen heimsten Rolf-Dieter Kramer für seine Kaninchen der Rasse „Klein Widder, grau-weiß“, Anja Abel für ihre „Holländer“ und Kurt Oltmanns für seine „Weißen Wiener“ ein.

Bei den turnusgemäß anstehenden Vorstandswahlen wurde Kurt Oltmanns als 1. Vorsitzender und Zuchtwerbewart einstimmig im Amt bestätigt. Das vakante Amt des 2. Vorsitzenden wurde mit Helmut Potthoff neu besetzt. Ohne lange Aussprache wurden auch Silke Zurbrüggen-Brinkert als Kassenführerin, Heike Harms als Schriftführerin, Manfred Keller als Zuchtbuchführer, Heinz-Dieter Wellmann als Pressewart, Dieter Wellmann als Tätowierwart sowie Heike Harms und Anja Abel als Jugendwarte wiedergewählt. Anja Abel betreut künftig als stellvertretende Pressewartin die Homepage des Vereins und unterstützt die Pressearbeit durch die Bereitstellung von Fotos.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Selbstverständlich will sich der Verein auch in diesem Jahr wieder an Ausstellungen beteiligen. „Wir können uns mit unseren Tieren überall sehen lassen“, hieß es. Am zweiten Wochenende im November soll im Wildeshauser Autohaus Wilke die Vereinsschau stattfinden. Um den geselligen Zusammenhalt unter den Mitgliedern zu fördern, steht am 6. September ein Sommerfest bei Franz Varnhorn in Wildeshausen auf der Terminliste.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.