• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

St.-Peter-Gemeinde: Katholiken bleibt nur noch ein Pfarrer

24.06.2013

Wildeshausen /Ahlhorn Mit dem Ruhestand von Pfarrer Heinz-Werner Bittner entsteht in der katholischen Kirchengemeinde St. Peter eine große personelle Lücke. Vor allem, was die Gottesdienste betrifft, muss sich die Gemeinde künftig umstellen. Laut stellen plan der Diözese Münster sind nur noch ein Priester (Holger Kintzinger) und ein Pastoralreferent (Matthias Goldberg) vorgesehen. Als einzige Stütze bleibt der emeritierte Pfarrer Hermann Bergmann.

Um künftig sowohl in Ahlhorn als auch in Wildeshausen zurecht zu kommen, hat der Arbeitskreis „Gottesdienstordnung“ einen „Zeitplan“ beschlossen. Er gilt ab dem 1. Juli. „Wir können unsere Gottesdienstordnung nur so auslegen, dass der Küster Hartmut Huntemann und eben ein Priester zurechtkommen, da sowohl Pfarrer Bergmann als auch Pfarrer Kintzinger hin und wieder im Urlaub, zur Fortbildung, in Exerzitien und Ähnliches sind“, heißt es im Vorwort zur neuen Gottesdienstordnung Diese sieht wie folgt aus.
->  Sonnabend: 16.30 Uhr Beichtgelegenheit in der Wildeshauser St.-Peter-Pfarrkirche; 17 Uhr Sonntags-Vorabendmesse in Wildeshausen; 18.15 Uhr Krankenkommunion im Krankenhaus und Pflegezentrum Johanneum
->  Sonntag: 8.45 Uhr Hochamt in der St.-Peter-Kirche in Wildeshausen; 11.15 Uhr Hochamt in der Herz-Jesu-Kirche in Ahlhorn
->  Montag: 8.15 Uhr Heilige Messe in der Kapelle des Krankenhauses Johanneum
->  Dienstag: keine Heilige Messe; Küster und Pfarrer haben einen freien Tag
->  Mittwoch: 8.30 Uhr Rosenkranzandacht in der Seitenkapelle der Herz-Jesu-Kirche in Ahlhorn; 9 Uhr Heilige Messe in Ahlhorn. Anschließend wird im Pfarrheim gefrühstückt, wozu immer herzlich eingeladen wird.
->  Donnerstag: 19 Uhr Heilige Messe in der Wildeshauser Krankenhaus-Kapelle. Jeweils am zweiten Donnerstag im Monat als Messe der Kolpingsfamilie, zu der auch Nichtmitglieder herzlich eingeladen sind; 18 Uhr Heilige Messe in der Ahlhorner Kirche (am Herz-Jesu-Freitag mit sakralem Segen)

In den Pfarrnachrichten bittet Pfarrer Kintzinger die Gemeinde, die neue Gottesdienstordnung zu herzigen: „Ich hoffe, dass wir uns bald schon gut daran gewöhnt haben werden.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Mit dem Ruhestand von Pfarrer Heinz-Werner Bittner entsteht in der katholischen Kirchengemeinde St. Peter eine große personelle Lücke. Vor allem, was die Gottesdienste betrifft, muss sich die Gemeinde künftig umstellen. Laut stellen plan der Diözese Münster sind nur noch ein Priester (Holger Kintzinger) und ein Pastoralreferent (Matthias Goldberg) vorgesehen. Als einzige Stütze bleibt der emeritierte Pfarrer Hermann Bergmann.

Um künftig sowohl in Ahlhorn als auch in Wildeshausen zurecht zu kommen, hat der Arbeitskreis „Gottesdienstordnung“ einen „Zeitplan“ beschlossen. Er gilt ab dem 1. Juli. „Wir können unsere Gottesdienstordnung nur so auslegen, dass der Küster Hartmut Huntemann und eben ein Priester zurechtkommen, da sowohl Pfarrer Bergmann als auch Pfarrer Kintzinger hin und wieder im Urlaub, zur Fortbildung, in Exerzitien und Ähnliches sind“, heißt es im Vorwort zur neuen Gottesdienstordnung Diese sieht wie folgt aus.
->  Sonnabend: 16.30 Uhr Beichtgelegenheit in der Wildeshauser St.-Peter-Pfarrkirche; 17 Uhr Sonntags-Vorabendmesse in Wildeshausen; 18.15 Uhr Krankenkommunion im Krankenhaus und Pflegezentrum Johanneum
->  Sonntag: 8.45 Uhr Hochamt in der St.-Peter-Kirche in Wildeshausen; 11.15 Uhr Hochamt in der Herz-Jesu-Kirche in Ahlhorn
->  Montag: 8.15 Uhr Heilige Messe in der Kapelle des Krankenhauses Johanneum
->  Dienstag: keine Heilige Messe; Küster und Pfarrer haben einen freien Tag
->  Mittwoch: 8.30 Uhr Rosenkranzandacht in der Seitenkapelle der Herz-Jesu-Kirche in Ahlhorn; 9 Uhr Heilige Messe in Ahlhorn. Anschließend wird im Pfarrheim gefrühstückt, wozu immer herzlich eingeladen wird.
->  Donnerstag: 19 Uhr Heilige Messe in der Wildeshauser Krankenhaus-Kapelle. Jeweils am zweiten Donnerstag im Monat als Messe der Kolpingsfamilie, zu der auch Nichtmitglieder herzlich eingeladen sind; 18 Uhr Heilige Messe in der Ahlhorner Kirche (am Herz-Jesu-Freitag mit sakralem Segen)

In den Pfarrnachrichten bittet Pfarrer Kintzinger die Gemeinde, die neue Gottesdienstordnung zu herzigen: „Ich hoffe, dass wir uns bald schon gut daran gewöhnt haben werden.“

Marén Bettmann Wardenburg / Redaktion Wardenburg
Rufen Sie mich an:
04407 9988 2730
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.