• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

111. Geburtstag groß gefeiert

02.07.2018

Kirchhatten Wer neuer König des Schützenvereins Kirchhatten im 111. Jahr seines Bestehens wird, das wird sich erst an diesem Montagabend bei der Proklamation im Schützenhof zeigen. Doch daran dachte am Sonntagnachmittag kaum jemand. Hoch gingen die Wogen der Stimmung während der Königsstunde auf dem Saal des Deutschen Hauses.

Während draußen nach und nach die Delegationen der eingeladenen Schützenvereine aus Tweelbäke, Wardenburg, Huntlosen, Munderloh, Sandkrug, Bergedorf, Hurrel, Neerstedt und Sandersfeld eintrafen sowie auch eine starke Abordnung der Schützengilde Wildeshausen, nutze Thomas Stoyke als Vorsitzender des Schützenbundes Huntestrand die Gunst der Stunde. Er rief Anke und Wilfried Hohnholt in die Mitte. Sie hatten beide zum zehnten Mal die 9. Bedingungen für den Halsbandorden geschafft. Stoyke: „Das hat vor ihnen in der Anzahl noch niemand hinbekommen. Vor allem Dingen nicht als Ehepaar.“

Mit der Oldenburg-Hymne endete die Königsstunde. Anschließend war Antreten mit Königshaus und Ehrengästen zum Empfang der Vereine. Unter den Ehrengästen waren der ehemalige langjährige Bürgermeister Helmut Hinrichs und der stellvertretende Landrat Niels-Christian Heins (Hatterwüsting).

Neun Vereine machten ihre Meldung. Die Wildeshauser Schützengilde war zudem angetreten mit Wache-Soldaten und Offizieren sowie Oberst Wilhelm Meyer, dessen Vorgänger Ernst Frost und dem neuen Gildekönig Thorsten Graf. Vom Deutschen Haus aus führte der Festmarsch zum Festplatz an der Dingsteder Straße.

Bereits um 11.30 Uhr hatten die Hatter Schützinnen und Schützen die noch amtierenden Majestäten, Königin Renate Walter und König Heino Röbken abgeholt. Den Auftakt des viertägigen Festes der Feste hatte am Freitag das Ortspokalschießen für alle Betriebe, Vereine, Clubs, Straßengemeinschaften und andere Zusammenschlüsse gebildet. Am Samstag standen das Königs- und das Preisschießen im Mittelpunkt, mit einem Dämmerschoppen am Abend als Abschluss.

Der vierte und letzte Schützenfesttag an diesem Montag beginnt um 14.15 Uhr mit dem Abholen der Kinderkönige. Ab 15.30 Uhr ist Kinderkönigsschießen, und der Kindernachmittag wird eröffnet. Die Proklamation des Kinderkönigs ist um 17.30 Uhr. Um 20 Uhr beginnt dann der Montagsball in dessen Rahmen die Bekanntgabe der neuen Königshäuser erfolgt. Der Eintritt ist frei an diesem Abend.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.