• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Für Engagement Ausgezeichnet: Erster Verdienstorden für eine Hatterin

04.03.2020

Kirchhatten Die erste Reaktion, das ist von vertrauenswürdiger Seite überliefert, war typisch für Anja Lüers. „Ich will keine Feier. Die brauche ich nicht.“ Dann, nach kurzem Nachdenken über die Signalwirkung, machte sie klar: Wenn eine Feierstunde, dann aber für alle.

Und so kam es jetzt auch. Sind bei Verleihungen des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland üblicherweise bis zu 30 Gäste Standard, waren jetzt im Hatter Ratssaal etwa doppelt so viele Menschen zu Gast: darunter die Holschen Deerns, viele Musikkinder der Schule Gut Spascher Sand, an der Lüers als Musiklehrerin arbeitet, und die Musik-Ensembles Bela Rada und Kalinuschka.

Landrat Carsten Harings betonte in seiner Laudatio, die Kirchhatterin mache mit ihrem vielfältigem Engagement das Leben reicher und besser. Das gilt nicht nur für die Gemeinde, wo Anja Lüers mit ihrem Mann Bernd im Jahr 1991 mit dem Errichten eines russischen Dorfes begonnen hat, und das seitdem als besonderes Kulturzentrum für osteuropäische Musik – inklusive Instrumentenwerkstatt – dient. Mit den Erlösen aus Auftritten ihrer Ensembles – darunter auch das Grundschulorchester Kirchhatten – werden seit Jahren u.a. ein Kinderkrankenhaus bei Minsk (Weißrussland), die Weißrusslandhilfe der Malteser und die NWZ-Weihnachtsaktion unterstützt. 2012 wurden Grundschulorchester und der Circus Sternchen aus Sandkrug bereits für ihre gemeinsamen Auftritte mit dem Kunst- und Kulturpreis des Landkreises Oldenburg ausgezeichnet.

14 Männer – 1 Frau

Der Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland wird in acht verschiedenen Stufen verliehen. Als Erstauszeichnung wird im Allgemeinen die Verdienstmedaille oder das Verdienstkreuz am Bande verliehen. Die Verdienstmedaille ist rund und von goldener Farbe. Sie hat einen Durchmesser von 38 mm und trägt auf der Vorderseite die Abbildung des Ordenszeichens, die von einem Lorbeerkranz umgeben ist.

Anja Lüers ist die erste Frau in der Gemeinde Hatten, die eine solche Auszeichnung erhalten hat. Bislang wurden 14-mal Männer ausgezeichnet – alle mit dem Bundesverdienstkreuz. Hier die Übersicht der Träger:
 Peter Suhrkamp (im Jahr 1956), großes Bundesverdienstkreuz
 Hans Behrens (1974)
 Eilert Tantzen (1987), Verdienstkreuz am Bande
 Heiko Jünger (1991)
 Walter Stolle (1993)
 Herbert Lueken (2003)
 Manfred Zemke (2005)
 Adolf Rau (2006)
 Peter Biel (2007)
 Aloys Schmiegelt (2010)
 Hartmut von Bronk (2011)
 Horst Köster (2017)
 Hans-Hermann Siemers (November 2018)
 Helmut Hinrichs (Dezember 2018)
 Anja Lüers (2020), Verdienstmedaille

Über Musiker im russischen Dorf sind enge Kontakte nach Weißrussland entstanden. Als Anja Lüers dort vor mehr als zehn Jahren mit eigenen Augen sah, wie schlecht es um die Betreuung der ganz jungen Patienten bestellt war, setzte sie erfolgreich durch, dass dort mit Spendengeldern eine zusätzliche Stelle im Krankenhaus geschaffen wurde. Regelmäßig werden dort auch Früchtekörbe und Spielzeug für die nach westlichen Maßstäben armen Familien gekauft.

„Meine Frau wird zur Löwin, wenn sie Ungerechtigkeit sieht, dann kämpft sie ohne Rücksicht auf sich selbst“, so beschreibt ihr Mann die Kirchhatterin. Das hat auch der deutsche Staat erfahren müssen. Anja Lüers klagte erfolgreich gegen zeitweilige massive Behinderungen bei der Visa-Vergabe an weißrussische Musiker – und bekam am Ende vor Gericht Recht.

Nachtragend ist der Staat offenbar nicht. Anja Lüers ist somit die erste Frau in der Gemeinde Hatten, der diese Ehrung widerfahren ist, vorgeschlagen übrigens von Ratsfrau Katja Radvan. Es wurde wahrhaft Zeit.

Werner Fademrecht Hatten / Redaktion Wardenburg
Rufen Sie mich an:
04407 9988 2731
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.