• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 3 Minuten.

VfB Oldenburg freut sich über Entscheidung der Stadt
5000 Zuschauer dürfen zu Werder-Spiel ins Marschwegstadion

NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Regionalsprache: Hier gibt es alles auf Platt

28.03.2018

Kirchhatten Ina Müller grüßt im knallroten Kleid, direkt daneben Bücher aus der Feder von Yared Dibaba und Gerd Spiekermann. Eine Etage tiefer im Regal liegt eine CD von und mit Ludger Abeln. Der neu eingerichtete Bökerschapp im 1. Stock des Hatter Rathauses zeigt schon auf den ersten Blick, dass Plattdeutsch keineswegs verstaubt oder altbacken sein muss.

Gunda Backhus (50), seit 2014 Plattdeutsch-Beauftragte der Gemeinde Hatten, schaut zufrieden auf das große Regal, für das die Verwaltung extra Platz im Wartebereich des Rathauses geschaffen und das sie eingeräumt hat. Sie zeigt auf einen Stapel Bilderbücher und auf ein paar schmalere daneben: „Das hier sind schöne Vorlesebücher mit kürzeren Geschichten. Ideal, wenn Eltern ihren Kindern etwas vorlesen wollen.“

Besonders originell ist ein Bilderbuch, das je nachdem, wie der Leser es hält, von „Randolfs Traum“ oder „Randolf sien Droom“ erzählt. Nutzen kann das Angebot an plattdeutschem Lesestoff ausdrücklich jeder Interessierte. Gerne dürften die Bücher und anderen Medien ausgeliehen werden – natürlich mit der Bitte verbunden, sie später wiederzubringen, steht auf einem kleinen Schild. Mehr ist nicht nötig. Auf zusätzlichen Verwaltungsaufwand wie das Erfassen von Namen oder gar die Vergabe von Ausweisen wird beim Bökerschapp ganz bewusst verzichtet. Stattdessen vertrauen die Plattdeutsch-Beauftragte und die Gemeinde, die die Bücher und Medien mit finanzieller Unterstützung des Landkreises kaufte, auf die Zuverlässigkeit der Bürger.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Gunda Backhus ist selbst in Sandhatten aufgewachsen. Hochdeutsch habe sie erst in der Schule in Munderloh als „erste Fremdsprache“ erlernt, erzählt sie. Mittlerweile kennen viele Hatter sie als „Platt“-Botschafterin. Jeden Monat besucht sie für eine Stunde die beiden Altenheim am Späthenweg, außerdem lädt sie im Acht-Wochen-Rhythmus dienstags in die „Alte Post“ zum Klönschnack ein. Mittlerweile wird angesprochen, wenn jemand plattdeutsche Bücher, CDs oder auch Schallplatten abzugeben hat. Einige dieser Schätze bereichern bereits den Bökerschapp. Noch ist Platz für mehr. Wer etwas beisteuern möchte, kann sich gerne bei der Plattdeutsch-Beauftragten melden, Telefon  04482/352.

Im Bücherregal ist übrigens auch einer ihrer Vorgänger vertreten: „Uplurt in Hatten un umto“ heißt das Werk. Geschrieben hat es der unvergessene Kirchhatter Bernd Müller.

Der große Wahl-Check Oldenburg
Sagen Sie uns Ihre Meinung und sichern Sie sich im Anschluss die Chance auf 5x 100 €-Gutscheine für den Nordwest-Shop.

Werner Fademrecht Hatten / Redaktion Wardenburg
Rufen Sie mich an:
04407 9988 2731
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.