• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Erst „Festlich“ dann „Zauberhaft“

19.11.2019

Kirchhatten /Sandkrug Teilen macht Freude. Die Organisatoren der beiden Hatter Weihnachtsmärkte beherzigen das und nutzen wie im Vorjahr einen gemeinsamen Flyer für die Werbung. Auch bei den Buden gibt es eine Kooperation. Das hilft nicht nur Geld zu sparen, sondern macht beide Veranstaltungen attraktiver. So ist der Stand der Dinge:

Kirchhatten

Kirchhatten macht am Samstag, 30. November, 16 bis 22 Uhr und Sonntag, 1. Dezember, 13 bis 18 Uhr den Anfang. Damit das Hüttendorf auf dem Marktplatz überhaupt aufgebaut werden kann, sind Verkehrsmaßnahmen nötig.

Marianne Vieler-Bargfeldt vom Organisationsteam – in dem außer ihr Bodo Henke, Sandra Hollwedel, Olaf Janssen, Erhardt Rabe, Stefan Rosier, Stefan Schelenz und Uta Wilms sich engagieren – kennt die Details: „Die Parkfläche auf dem Marktplatz ist am 30. November ab 9 Uhr gesperrt“, sagt sie. Aufgehoben werde die Sperrung erst wieder am 1. Dezember um 23 Uhr. Die zwischen Ansgari-Kirche und Marktplatz verlaufende Busspur wird am Samstag in einer Woche etwas später, ab 14.30 Uhr gesperrt und ist am 1. Dezember abends wieder frei. Bei der Straßensperrung stehe die Genehmigung noch aus.

Das ist neu: Im Gegensatz zum Vorjahr ist wieder das Rathaus als Veranstaltungsort neben dem Hüttendorf dabei. Der Künstlerkreis Hatten stellt hier beispielsweise aus. Hier die Programmübersicht:
 Samstag, 16 Uhr: Beginn
 16.30 Uhr: musikalische Andacht mit Pastor Jürgen Menzel und dem Posaunenchor der St.-Ansgari-Kirche
 17 Uhr: Eröffnung, Bürgermeister Christian Pundt
 17.15 bis 21.30 Uhr: Live-Musik mit „Die 2wei“
 über den Tag verteilt: Bauerngolf mit Uwe und Iris, Ponyreiten, Bimmelbahn, Rathauscafé, Husky-Schlittenfahrt.
 Sonntag, 13 Uhr: Eröffnung durch Jagdhornbläser
 13.30 bis 16 Uhr: Weihnachtliche Lieder mit Johannes Cernota
 14 Uhr: Ausstellung des Künstlerkreises Hatten im Rathaus
 14.30 Uhr: Weihnachtsmärchen (Rathaus)
 15 Uhr: Besuch des Weihnachtsmanns im Hüttendorf
 16 Uhr: Sound & Joy
 17.30 Uhr: Feuershow mit Circus Sternchen
 außerdem ab 13 Uhr Basteln im Jugendhaus; Basar, Café und Kinderspaß (VHS).

Sandkrug

Eine Woche nach dem „Festlichen Kirchhatten“ heißt es „Zauberhaftes Sandkrug“. Das Orga-Team um Marina Franz, Britta Riemann, Michael Schulte und Carsten Westdörp hat vor wenigen Tagen das von der Firma Plexiglas Jung (Hatterwüsting) produzierte Schild erhalten, das im Waldpark aufgestellt werden soll. 21 Stellplätze legt der Plan für die Buden und sonstigen Attraktionen fest. Wie bei der Premiere im Vorjahr dürfte der Park wieder ein besonders stimmungsvoller Ort werden:
 Samstag, 7. Dezember, 16 Uhr: Eröffnung Bürgermeister
 17 Uhr: Sandkruger Hip-Hop-Crew „New Revolution“
 17.30 Uhr: „Brass Praise“
 19 bis 21.30 Uhr: „Sweet Chili“, deutsche und englische Weihnachtslieder
 Sonntag, 8. Dezember: 12 Uhr, Grundschulchor
 12.30 Uhr: „New Revolution“
 13 Uhr: Musikzug Sandkrug
 14 bis 15 Uhr: Johannes Cernota, weihnachtliche Variationen am Akkordeon
 15.30 Uhr: Besuch des Weihnachtsmanns.

Werner Fademrecht Hatten / Redaktion Wardenburg
Rufen Sie mich an:
04407 9988 2731
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.