• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Schützenfest: Sogar die Gilde ist zum Feiern eingeladen

27.06.2018

Kirchhatten Im Jahr 2007 hatte der Schützenverein Hatten sein 100-jähriges Bestehen gefeiert. Höhere Mathematik ist da nicht nötig, um zu erkennen, dass in diesem Jahr wieder eine besondere Zahl dran ist: Die Grünröcke blicken auf 111 Jahre Vereinsgeschichte zurück, wenn das mal kein Grund zum Feiern ist. Das hat auch Konsequenzen bei der Zahl der geladenen Gäste.

Den Auftakt zum Schützenfest bildet das Ortspokalschießen für alle Betriebe, Vereine, Clubs, Straßengemeinschaften etc. aus Kirchhatten und Umgebung. Am Freitag, 29. Juni, ab 18.30 Uhr wird es auf der vereinseigenen Schießsportanlage beim Schützenhof ausgetragen. Geschossen wird mit dem Kleinkalibergewehr auf die moderne, elektronische Schießanlage. Eine Mannschaft besteht aus mindestens drei, höchstens vier Schützen. Meldeschluss ist um 21 Uhr. Am Samstag, 30. Juni, beginnt um 15 Uhr das Königs- und Preisschießen. Um 18 Uhr schließt sich dann der Dämmerschoppen auf dem Festplatz an.

„Da wir in diesem Jahr auf eine 111-jährige Vereinsgeschichte zurückblicken können, haben wir neben den Schützenvereinen des Schützenbundes Huntestrand aus Tweelbäke, Munderloh, Sandkrug, Wardenburg und Huntlosen auch die Nachbarvereine aus Hurrel, Sandersfeld, Bergedorf und Neerstedt sowie die Wildeshauser Schützengilde eingeladen“, verrät Pressewart Bernd Peters.

Die auswärtigen Vereine werden am Sonntag, 1. Juli, um 15 Uhr beim Restaurant und Hotel „Zum Deutschen Hause“ empfangen. Anschließend folgt der große Festumzug durch den Ort zum Festplatz beim Schützenhof an der Dingsteder Straße. Dort wird dann auch die Siegerehrung des Pokalschießens vorgenommen. Der Musikverein Bühren gibt ein Konzert.

Vier Tage volles Programm

Freitag, 29. Juni: 18 Uhr, Ortspokalschießen.

Samstag, 30. Juni: 15 Uhr, Königs- und Preisschießen 18 Uhr, Dämmerschoppen

Sonntag, 1. Juli: 7 Uhr, Spielmannszug weckt Dorf 11.30 Uhr, Antreten 15 Uhr, Empfang der auswärtigen Vereine, Deutsches Haus

Montag, 2. Juli: 15.30 Uhr, Kindernachmittag 20 Uhr, Montagsball, Proklamation der Majestäten

Der Umzug: 1. Juli, 11.30 Uhr, Schützenhof, Dingsteder Str., Wildeshauser Str., Schulstr., Osterkamp, Buschhagen, Birkenwinkel, Munderloher Str., Hauptstr., Marktplatz, Wildeshauser und Dingsteder Str.

Bereits um 11.30 Uhr treten die Hatter Schützinnen und Schützen beim Schützenhof Kirchhatten an, um die amtierenden Majestäten abzuholen. Nach dem Marsch durch den Ort findet die sogenannte Königsstunde im Restaurant & Hotel „Zum Deutschen Hause“ statt. „Wir bitten die Kirchhatter Bürgerinnen und Bürger darum, die Marschstrecke wieder schön zu schmücken“, so Peters.

Der Schützenfest-Montag steht ganz im Zeichen der Kinder. Um 14.15 Uhr wird die amtierende Kinderschützenkönigin abgeholt. Dazu sind alle Kinder eingeladen. Ab 15.30 Uhr beginnt das Königs- und Preisschießen für Kinder – auf der sicheren Lichtpunktanlage. Teilnehmen können alle Kinder zwischen acht und 13 Jahren. Die Preisverteilung und die Proklamation des neuen Kinderkönigs erfolgt um 17.30 Uhr im Saal des Schützenhofes.

Zu Ende geht das viertägige Fest im Schützenhof mit dem um 20 Uhr beginnenden Montagsball, auf dem auch die neuen Majestäten proklamiert werden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.