• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Theater: Ein unmoralisches Angebot mit Folgen

08.07.2019

Kirchseelte Ein zeitloses Lehrstück über den Verlust der Menschlichkeit, Gier und moralische Korrumpierbarkeit brachte der Delmenhorster Verein „ProSzenium“ am Samstag mit dem Stück „Der Besuch der alten Dame“ auf die Bühne des Dorfgemeinschaftshauses in Kirchseelte. Gut 70 Besucher zeigten sich beeindruckt vom Können der Laienschauspieler unter der Regie von Kathrin Steinweg, die zum Ensemble der Bremer Shakespeare Company gehört.

Die tragische Komödie gilt als meistgespieltes Stück von Friedrich Dürrenmatt. Zum Inhalt: Die Milliardärin Claire Zachanassian, gespielt von Heidi Weber, macht dem wirtschaftlich am Boden liegenden Städtchen Güllen, ihrer ehemaligen Heimat, ein unmoralisches Angebot: Für ein „Geschenk“ von „einer Milliarde“ verlangt sie die Tötung von Dorfkrämer Alfred Ill. Der hatte sie in ihrer Jugend geschwängert, aber die Vaterschaft geleugnet. In Erwartung des Geldsegens verschulden sich die Güllener. Der Druck, den Mord tatsächlich verüben zu müssen, wächst.

In der Pause wurde das Publikum befragt: Soll Güllen das Geld nehmen und die ungeheuerliche Forderung erfüllen? Das Ergebnis: Ja! Die Schauspieler folgen der Dürrenmatt-Dramaturgie bis zum Ende. Tatsächlich war die Abstimmung 27:27 ausgegangen.

Siebenmal hat „ProSzenium“ das Stück in dieser Spielzeit aufgeführt, meist im Delmenhorster Familienzentrum „Villa“, berichtete Organisatorin Kerstin Bamberg; Kirchseelte war die letzte Station. „Wir werden hier immer sehr herzlich empfangen“, so Ex- Vorsitzende Petra Wahed-Harms. Ein großer Vorteil: Die Bühne führt wie ein Laufsteg mitten ins Publikum. Die Zuschauer sind ganz nah dran. Die schauspielerischen Leistungen wurden am Ende mit großem Applaus quittiert. Kirchseelte werde auch 2020 wieder eine Spielstätte sein.

Stefan Idel Redakteur / Landespolitischer Korrespondent
Rufen Sie mich an:
0 170-4480007
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.