• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Klang ungewöhnlicher Instrumente hallt lange nach

24.06.2013

Hude Man fühlte sich direkt versetzt in eine kleine Kapelle mitten im Italien des 18. Jahrhunderts. Zeitgenössische Instrumente des Ensembles „Los Otros“ und vor allem die außergewöhnliche Stimme von Sängerin Nele Gramß sorgten dafür, dass sich die rund 70 Zuhörer in der St. Elisabeth-Kirche am vergangenen Sonnabend richtig wohl fühlten.

Der Kulturverein „Impuls“ hatte im Rahmen des Huder Klostersommers zum Konzert mit der außergewöhnlichen und preisgekrönten Formation geladen.

Während bei trockenem Wetter die Musik inmitten der geschichtsträchtigen Klosterruine erklungen wäre, mussten die Veranstalter aufgrund der feuchten (und für die historischen Instrumente abträglichen) Witterung auf die benachbarte St. Elisabeth-Kirche ausweichen. Unter dem Titel „Est-Ce Mars“ spielten die fünf Musiker auf der Bühne der Kirche auf.

Alles stimmte: Von den historischen Gitarren bis zum authentischen Gesang und vor allem das fast blinde Zusammenspiel der Künstler. Dabei zeigten die Musiker Hille Perl, Lee Santana, Johannes Gontarksi und Steve Player, was aus Instrumenten wie der Gitarre oder der Laute herauszuholen ist. Aber vor allem die Klänge der eher unüblichen Instrumente hallte den Besuchern noch länger in den Ohren: Die Viola da Gamba, die Bandora, die Chitarone, die Arciliuto, die Cister oder die Theorben hinterließen mit ihren außergewöhnlichen, aber gitarrenähnlichen Klängen bleibenden Eindruck.

Die Musiker überzeugten mit einem bunten, internationalen Programm zeitgenössischer Musik: Werke aus dem 16. und 17. Jahrhundert von Komponisten wie Estienne Moulinié, Gasper Sanz, William Lawes oder Adriaen Valerius aus den Niederlanden, Frankreich, Spanien, Italien und England bildeten ein rundum überzeugendes Programm. Ausgefeilte Gesangseinlagen und kleine anspruchsvolle Soli von Lautist Lee Santana sorgten für das gewisse Extra.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.