• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Klönschnack und vieles mehr genießen

24.04.2017

Großenkneten Mit einem Rückblick auf frühere Marktzeiten in Großenkneten hat Ortslandvolk-Vorsitzender Karsten Oltmann am Sonnabendvormittag im Festzelt auf dem Wilhelm-Wellmann-Platz den traditionellen Frühjahrsmarkt in Großenkneten eröffnet.

Karaoke-Auftritte, Frühjahrs- und Herbstmarkt auf dem alten Marktplatz, die Abkehr von zwei Märkten zu einem im Jahr und Anekdoten um den Marktausschuss hatte Oltmann auf Lager. Dazu zählte auch die Geschichte über den Treckerpull, der schon vor 20 Jahren einmal stattfand. Damals standen sich die John Deere-Freunde und der Fendt-Club gegenüber.

Zuvor hatte der Marktausschussvorsitzende Andreas Turkowski die beiden jüngsten Mitglieder im Marktausschuss offiziell begrüßt. Seit einem Jahr sind Frank Melle und Jan-Hendrik Janßen dabei. Beide waren voll beim 1. Trecker Treck eingespannt.

Schließlich kam es zum dreimaligen Böller-Knall und damit der Eröffnung des Marktes 2017. Daran schloss sich die Versteigerung der herrenlosen Fahrräder durch „Auktionator“ Michael Krüger an und ein Klönschnack im Kreise der Gäste.

Schon am Freitagabend fand die erste Disco-Party mit vorausgehender Zauberkunst statt. Für den erkrankten Gude Gerd war das Zauberer Duo Total Genial eingesprungen.

Der Sonntag startete mit dem großen Floh- und Trödelmarkt um 11 Uhr. Die Ausstellung „Landwirtschaft früher – heute“ fiel diesmal kleiner aus. Der Streichelzoo musste gar ganz entfallen. Bei einer Gondelfahrt konnten die Besucher von oben den Blick auf den Kneter Frühjahrsmarkt wagen. Natürlich standen auch die Fahrgeschäfte und Buden offen.

Zum Seniorennachmittag im Festzelt luden bei Kaffee und Kuchen der Shanty Chor aus Benthullen-Habern, die Trecksood-Musikanten und De Spaaßmaker ein. Immer ein Muss für die Älteren.

Letzter Frühjahrsmarkttag ist der heutige Montag. Die Buden und die Fahrgeschäfte öffnen ab 14 Uhr. Den Abschluss bildet die After-Work-Party um 19.19 Uhr im Festzelt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.