• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

MIA: Kochduell und Schwarzlichtspaß

15.10.2007

WILDESHAUSEN Fabulieren und Dichten, Klettern oder die gewaltlose japanische Kampfkunst Aikido: Über 23 verschiedene Workshop-Angebote gab es am Sonnabend beim 4. Mädchenaktionstag im Jugendzentrum Wildeshausen. 180 Mädchen aus dem gesamten Landkreis warteten am Morgen gespannt, so dass es gleich nach der Begrüßung von Ina-Maja Lemke-Hadick, der Kreisgleichstellungsbeauftragten, losgehen konnte.

Während die meisten Mädchen bei zwei Workshops mitmachten, gab es einige Gruppen, die sich den gesamten Tag mit einen Thema beschäftigten. So probte die Mädchenrockband fast ununterbrochen an ihrem Song „Nothing Else Matters“, und auch die Mütter für einen Tag hatten keine freie Minute von ihrer Aufgabe. Noch während der Präsentation am Abend mussten sie sich um ihre Babypuppen kümmern.

Und dabei hatte es die Präsentation ganz schön in sich. Da wurde getanzt, wie es sonst nur Shakira kann, kleine Theaterstücke aufgeführt oder neue Frisuren wie auf einem echten Laufsteg vorgeführt. Auch die Mädchenrockband hatte ihren großen Auftritt. Und es gab Fotos und Filme von Workshops wie „Kochduell“ oder „Spiel und Spaß im Schwarzlicht“ zu sehen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Kein Wunder also, dass die 180 Teilnehmerinnen zwischen zehn und 14 Jahren begeistert waren. Die 13-jährige Kira aus Wardenburg war schon zum zweiten Mal dabei. „Ich finde es toll, dass ich hier neue Freundinnen finden kann“, sagt sie. Sehr zufrieden war auch Marion Küker vom Arbeitskreis für Mädchenarbeit im Landkreis Oldenburg mit dem 4. Mädchenaktionstag: „Die Renner waren in diesem Jahr vor allem die neuen Workshops wie Mädchenrockband, Dogfriends und Mutter sein für einen Tag.“

Insgesamt 40 Haupt- und Ehrenamtliche waren für die Organisation und für die Betreuung zuständig. Darunter übrigens auch Jaqueline Schubert. Die 17-jährige Wildeshauserin, die bis vor kurzem noch bei der Casting-Show „Popstars“ sang und tanzte, war ebenfalls ins Jugendzentrum gekommen, um gemeinsam mit ihrer Freundin Katharina Belsch die Mädchen zu schminken. Diese wollten allerdings viel lieber ein Autogramm von der 17-Jährigen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.