• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Schützenfest: König glänzt mit Höchstringzahl

26.06.2017

Ganderkesee Glatte 60 Ringe und damit das bestmögliche Ergebnis erzielte Konrad Lübbe am Sonntag auf dem Ganderkeseer Schießstand – am Abend wurde er deshalb zurecht zum neuen König des Schützenvereins Ganderkesee proklamiert. Seine Adjutanten sind Ralf Hüttemeyer und Wilfried Frerichs.

Lübbe zur Seite steht eine Königin, die schon Amtserfahrung hat: 2015 wurde Astrid Eilers zuletzt Königin, in diesem Jahr darf sie erneut die Kette tragen. Hier wurden Gisela Frerichs und Karin Lueßmann Adjutantinnen. Neuer Seniorenkönig ist Hartmut Schneider.

Ergebnisse des Blockschießens

Ziemlich knapp waren die Ergebnisse des diesjährigen Blockschießens am Samstag: Nur 0,8 Ringe lagen zwischen dem ersten und dem dritten Platz. Oberschießmeister Sebastian Berkahn, bis Sonntag noch amtierender König, freute sich sehr über die guten Einzelleistungen – auch wenn er mit seinem Block auf dem letzten Platz landete.

Der Block „Zum Dummbäketal“ siegte mit 180,1 Ringen. Ralf Hüttemeyer erzielte das beste Einzelergebnis (31,3 Ringe), was zugleich auch das beste Einzelergebnis aller Blöcke war.

Den zweiten Platz belegte der Block „Zum Stedinger Land“ mit 179,5 Ringen. Hier traf Petra Hubmann-Lübbe mit 30,2 Ringen am besten.

Dritter wurde der Block „In der Langen Wand“. Die sechsköpfige Mannschaft kam auf 179,3 Ringe, Claudia Jüchter schoss mit 30,5 Ringen das beste Einzelergebnis des Blocks.

„Im kleinen Esche“ wurde dieses Jahr Vierter mit 172,5 Ringen, Udo Einemann erzielte hier das beste Einzelergebnis (31 Ringe).

Zum Juniorenkönig wurde am Sonntagabend Lars-Gerrit Warrelmann gekrönt, der mit Uta Noster und Stephanie Sandersfeld zwei Adjutantinnen an seiner Seite hat. Jannik Eggert sicherte sich derweil den Titel des Jugendkönigs, seine Adjutantin Maybrit Warrelmann gewann zudem noch den Jugendpokal. Helmut Quathamer ist neuer Vogel- und Vizekönig.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Tradition hat in Ganderkesee auch das Küren von Volkskönigen – also Nichtmitgliedern, die am Schützenfest teilnehmen. Neuer Volkskönig ist Silvio Voigt, Volkskönigin Kora Lynn Köhler. Und Lina Köhler wurde zur Jugend-Volkskönigin proklamiert.

Bereits am Samstagabend ließen sich die neuen Alterskönige im Schützenhof von ihren Kameraden feiern: Rainer Lueßmann war mit 59 Ringen bei den Herren siegreich. Seine beiden Adjutanten Konrad Lübbe und Hartmut Schneider schossen zwar beide 60 Ringe, hatten aber noch Zulage, so dass Lueßmann nun für ein Jahr die Kette trägt. 60 Ringe schoss auch die neue Alterskönigin Brigitte Neuse. Ihr zur Seite stehen die Adjutantinnen Karin Lueßmann (58 Ringe) und Anke Theißen (57 Ringe).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.