• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Königliche Spenden für soziale Zwecke in der Stadt

26.07.2014

Wildeshausen Die Oldieparty der Königskompanie der Wildeshauser Schützengilde ist seit Jahren ein beliebter Treffpunkt am Pfingstsonnabend. Viele hundert Gäste feiern dann auf dem Gelände des einstigen Zisch-Marktes an der Sögestraße eine launige Partynacht.

Das Schöne an der Veranstaltung: Die Organisationen der Königskompanie spenden den Erlös stets für gute Zwecke in ihrer Heimatstadt. Die Übergabe erfolgte jetzt am Freitagabend am Ort der alljährlichen Party. Die drei Grundschulen Holbeinschule, St.-Peter- und Wallschule erhalten für die Präventionsarbeit, insbesondere das Projekt Gewaltfreie Kommunikation (GfK), 600 Euro. An die Freiwilligen-Agentur Misch-Mit gehen 500 Euro. Für die „Sieben Zwerge“ gab es 400 Euro. Sie engagieren sich während des Gildefestes mit Angeboten für den Nachwuchs und unterstützen Kinder aus hilfsbedürftigen Familien.

Ulrich Suttka Stv. Redaktionsleitung, Großenkneten/Dötlingen / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2702
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.