• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Königsplaketten auf Hochglanz poliert

14.06.2014

Wildeshausen Hoch her ging es am Freitagnachmittag beim traditionellen Ketteputzen im Garten von Kinderkönig Tim-Mattes Wulf. Rund 50 Mädchen polierten die einzelnen Königspaletten auf Hochglanz. Gleich vierfach geputzt wurde die Palette von Willi Depken, der vor genau 60 Jahren Kinderkönig geworden war. Seine vier Enkeltöchter Greta, Carla, Käthe und Sarah ließen es sich nicht nehmen, das gute Stück auf Hochglanz zu bringen. Willi Depken hatte sogar den Papagoy von 1954 mitgebracht, den es damals beim Königsschuss in Stücke gerissen hatte.

„Das macht richtig Spaß hier“, kommentierte das scheidende Kinderkönigspaar das bunte Treiben. „Es war schon toll, in Familie und Freundeskreis mit Majestät angesprochen zu werden, das wird mir fehlen“, schmunzelte Tim-Mattes. Überrascht hat ihn und seine Königin, dass es – im Gegensatz zum erwachsenen Königspaar – nur so wenig Veranstaltungen für die Kindermajestäten übers Jahr gibt. „Das hätte ruhig etwas mehr sein dürfen“, so die beiden Gymnasiasten übereinstimmend.

Den Jungen, die Tim-Mattes an diesem Sonnabend beerben wollen, drückt er alle Daumen. Auf Glück komme es dabei allerdings weniger an. „Vorher üben hilft da schon eher“, plaudert der Wildeshauser aus dem Nähkästchen.

Tatkräftig unterstützt wurden die beiden Majestäten bei der Organisation des Ketteputzens von ihren Eltern. Anita und Siegi Decker sowie Imke und Manni Wulf sorgten dafür, dass es weder an Limo, Kaffee und Kuchen noch an Kurzweil fehlte. „Es ist schon toll, sowas mal mitzuerleben“, betonte Siegi Decker, der eifrig damit beschäftigt war, Luftballontiere zu knoten. Imke Stöver hatte derweil das Kommando im Beköstigungszelt, das stets belagert war.

Großen Anklang fanden auch das Kinderschminken, das Armbänderbasteln sowie die Rasenspiele. Für musikalische Abwechslung sorgten die Kindertamboure: Sie trommelten zu Ehren ihres ehemaligen Mitglieds Tim-Mattes. Pia konnte sich zudem über einen Besuch ihrer Tanzgruppe des SC Wildeshausen freuen. Die jungen Akrobatinnen zeigten nicht nur ihr Können, sondern luden auch die Mädchen im Wulfschen Garten zum Tanz ein, nachdem diese ihre Arbeit vollendet hatten.

Damit ist nun alles perfekt für das heutige Kinderschützenfest. Die mit weißem Schirm und Blumenkorb ausstaffierten Ehrendamen und die mit ihrer Armbrust bewehrten Jungen, die den König bei Landmaschinen Schröder abholen möchten, können sich um 14 Uhr am Rathaus einfinden. Die Kinder, die erst später einsteigen wollen, treffen sich um 14.45 Uhr vorm historischen Rathaus. Um 15 Uhr geht es dann im bunten Umzug zum Krandel. Dort startet ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm, bevor gegen 17.30 Uhr der Nachfolger von Tim–Mattes ermittelt wird.

Uta-Maria Kramer
Wildeshausen
Redaktion Wildeshausen
Tel:
04431 9988 2703

Weitere Nachrichten:

SC Wildeshausen | Landmaschinen Schröder

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.