• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Kohlvolk lässt es kräftig krachen

05.03.2012

DöTLINGEN Eine Partnerschaft, die schon mehr als 25 Jahre währt, und die zehnte gemeinsame Kohlfahrt der De Marner aus den Niederlanden und der Dötlinger Gastgeber: Da ging es hoch her am Sonnabend im Zeichen der Oldenburger Palme. Auf zwei Etagen im Doppeldecker-Bus reisten die Freunde aus De Marne an. „Noch nie war die Beteiligung mit mehr als 85 Anmeldungen so hoch wie diesmal“, erklärte Han Bos von der Gemeente De Marne. Dass es am Ende doch „nur“ 75 holländische Gäste waren, lag an einem Todesfall in De Marne.

Auch von Dötlinger Seite war der Andrang enorm. Im Rathaus Neerstedt war die Anmeldeliste schnell voll gewesen, „200 Leute können mit, mehr geht nicht“, meinte dazu Dötlingens Bürgermeister Heino Pauka. Er hieß die Freunde aus den Niederlanden zunächst im Feuerwehrhaus in Neerstedt willkommen. Er wies eingangs auf die freundschaftlichen Kontakte hin und hieß Bürgermeister Koos Wiersma und Frau Tiny willkommen. Pauka sprach von der guten Entwicklung der Kontakte zwischen Dötlinger und De Marner Künstlern, zwischen den beiden Gemeinderäten, dem Jubiläumstreffen 2011 zum 25. Bestehen der Partnerschaft und von den vielen privaten Verbindungen. „Ich hoffe, dass es uns in nächster Zeit auch gelingt, Schüler und Jugendliche wieder zusammenzubringen. Hoffnungsvolle Ansätze gibt es ja seitens der Grundschulen und der Jugendpflege.“

Dem schloss sich Koos Wiersma an. Er sprach davon, zu echten Freunden an diesem Tag gekommen zu sein und bedankte sich für die Einladung auch bei den Neerstedter Vereinen, stellvertretend bei Margrit Mutke, Carl Leffers (Feuerwehr), Helmut Kläner (Schützenverein) und Ralf Kuhlmann (TVN) für die Organisation.

Beim gut zweistündigen Kohlgang gab es unterwegs eine Pause auf dem Hof von Familie Lueken. Hier sorgte Dette Zingler als „Elise Plietsch“ für Kurzweil.

Das Ziel war der Schützenhof „Unter den Linden“ in Dötlingen, wo nach dem leckeren Essen Musik und Tanz angesagt war. Ein neues Kohlkönigspaar gab es natürlich auch. Nach einem heiteren Prozedere stand auf niederländischer Seite Tiny Wiersma als neue Kohlkönigin fest. Zum Ehrentanz konnte sie der neue Kohlkönig Hans-Hermann Nordbrock aus Brettorf unter dem riesigen Beifall der 200 Kohlgänger auffordern. DJ Thomas Voigt sorgte für die Musik und er hatte auch einige Späße im Verlaufe des Abends parat. Bereits vor dem Essen waren Anke Höfel und Jannes Kadijk von ihrem Königsamt der Tradition folgend enthoben worden.

Um Mitternacht hieß es Abschied zu nehmen. Bis 2014, wenn die 11. Partnerschaftskohlfahrt ansteht.

 @ Mehr Bilder unter http://www.NWZonline.de/fotos-landkreis

Prins Franz I. vom Karne-valsverein „CV Oldeclooster Carnavalsvereniging“ aus Klosterbuiren war mit von der Partie. Mit sieben Mannen war die Runde angereist, um ihren Karnevalsruf „Klosterbuiren-Alaaf“ lautstark ertönen zu lassen. Die Bürgermeister erhielten einen Orden wider dem tierischen Ernst.

Sein Fahrrad hatte Jaap Mulder im Doppeldeckerbus mitgebracht. An den vier Eistagen war er auch mit Schlittschuhen auf den Kanälen in De Marne unterwegs gewesen. Am Ende gehörte Mulder zu den 12 000 Niederländern, die sich verletzten. Sein Fuß war angebrochen.

Seit 25 Jahren hält die Neerstedterin Thea Freiberg, früher im Rathaus für die Partnerschaft zuständig, freundschaftliche Kontakte zu Coby Zilkstra vom Tennisverein „Lydensee“. Die Bande stammen noch aus der Zeit mit der Partnerschaft zur Gemeinde Ulrum. Es gab ein herzliches Wiedersehen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.