• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Chöre proben für gemeinsames Konzert im Schulzentrum

17.10.2019

„Lieder, die das Leben schreibt“: Unter diesem Motto haben der DeláChor aus Delmenhorst und der Bookholzberger Chor Tonika ein abwechslungsreiches und unterhaltsames Programm zusammengestellt. Nach gemeinsamen Proben (Bild) präsentieren sich die beiden Chöre nun bei einem Konzert am Samstag, 19. Oktober, in der Aula des Schulzentrums Bookholzberg. Beginn ist um 19 Uhr, Einlass bereits ab 18.30 Uhr. Die Chorleiter Jörg Händel (DeláChor) und Friedemann Jaenicke (Tonika) werden durch den musikalischen Abend führen. Wie im richtigen Leben gehören Liebe und Abschied in den Titeln „Brasilian Love Song“ und „Jamaica Farewell“ sowie Freude und Leid, wie sie in zwei Gospelsongs besungen werden, zusammen. Die Veranstalter weisen darauf hin, dass die Besucher zum Konzert im Schulzentrum durch den Eingang am Ammerweg gelangen. Dort gibt es auch Parkmöglichkeiten. Der Eintritt zum Konzert ist frei. Die Chöre freuen sich aber über kleine Spenden für ihre Arbeit und zur Deckung der Kosten.BILD:

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.