• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Kultur kommt im Ort Littel nicht zu kurz

24.10.2013

Littel Der Gasthof Dahms in Littel bereichert schon seit Monaten das kulturelle Angebot in der Gemeinde Wardenburg mit ausgesprochenen Leckerbissen. In den kommenden fünf Wochen wartet eine bunte Mischung aus Comedy, Kabarett und Kino auf die Besucher.

Den Anfang macht am Donnerstag, 31. Oktober, Jutta Lindner in ihrer Paraderolle als jung gebliebene Oma Frieda. Sie tritt mit humoristischen Mitteln den Beweis an, dass Menschen trotz falscher Zähne im Mund immer noch Biss haben können. So spielt sie zum Beispiel die Chefin des Seniorenclubs ,,Fidele Rosinen“, organisiert die Seniorendisco, das Festival ,,Rock am Stock“ und Karaoke-Abende. Hinter dem vordergründigen Klamauk stehen Fragen, die alle Menschen betreffen: Welche Macht haben Jugendwahn und Schönheitschirurgie? Warum werden aus Senioren jetzt neudeutsch ,,Best Ager“? Zu erleben, wie die fidele Oma Antworten darauf sucht, ist amüsant und erhellend zugleich. Karten für den Abend gibt es an der Abendkasse (acht Euro; Rentner, Schüler und Studenten zahlen fünf Euro; Vorbestellung unter Telefon  0 44 07/7 31 16).

Weiter geht es am Freitag, 15. November, um 20 Uhr mit der Lesung des bekannten NDR-Moderators Ludger Abeln. ,,Immer Ärger mit dem Fest“ beschreibt die Dinge, die vor, während und nach den Weihnachtsfeiertagen passieren können, denn davon gibt es jede Menge. Abeln liest seine persönlichen Lieblingsgeschichten und Gedichte. Musikalische Unterstützung bekommt er während der Vorlesung vom Oldenburger Lasse Dinter am Piano. Karten gibt es im Vorverkauf unter www.nordwest-ticket.de oder am Veranstaltungsabend im Gasthof Dahms.

Das Kinderkino zeigt am Mittwoch, 27. November, 16 Uhr im historischen Saal den Film ,,Fünf Freunde II“, bei dem die Kinder in ein spannendes Abenteuer durch das geheimnisvolle Katzenmoor mitgenommen werden. Ebenfalls am 27. November läuft ab 20 Uhr der Film ,,Love is all you need.“ Die Geschichte handelt von der Friseuse Ida, die nach überstandener Brustkrebsoperation mit anschließender Chemotherapie den Wiederaufbau ihrer Brust ablehnt. Ihr Mann Leif würde dies gar nicht merken, glaubt sie. Man ahnt, was sie erwartet, als sie kurz darauf früher nach Hause kommt. Der Eintritt kostet fünf Euro.

Am Freitag, 29. November, kommen „De Spaaßmaker ut Grodenkneten“ mit einem plattdeutschen Theaterstück in den Saal des Gasthofs. Die Spaaßmaker sind aus dem Männergesangverein „Liederkranz“ im Jahr 1980 entstanden. Zuerst spielten die Mitglieder Sketche, seit 1991 auch plattdeutsche Dreiakter.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.