• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Kulturelle Vielfalt

02.08.2014

Aus acht verschiedenen Nationen stammen die 15 Frauen und Männer, die in der vergangenen Woche die Öffentliche Bücherei Wildeshausen im Rahmen ihres Integrationskurses besucht haben. Wie Kirchenprovisor Bernhard Kramer jetzt nicht ohne Stolz mitteilte, waren einige der Besucher vom Angebot der Bücherei so angetan, dass sie spontan ihre Mitgliedschaft erklärten.

Die Gesellenprüfung zum Raumausstatter haben 18 ehemalige Auszubildende vor dem Prüfungsausschuss der Raumausstatter- und Sattler-Innung Oldenburg erfolgreich abgelegt. Bei der Freisprechungsfeier im Haus der Kreishandwerkerschaft Oldenburg überreichte der Prüfungsausschuss den Absolventen und Absolventinnen die Gesellenbriefe.
Die frisch gebackenen Raumausstatter aus dem Landkreis Oldenburg sind:
Annika Harms aus Ganderkesee (Ausbildungsbetrieb: Andreas Franz, Dötlingen), Moritz Hinrichs aus Hatten (Ausbildungsbetrieb: Rainer Düßmann, Hatten) und Jelena-Sharin Osterhorn aus Ganderkesee (Ausbildungsbetrieb: Horst-Dieter Düßmann, Ganderkesee).

Ein voller Erfolg war der Arbeitsdienst des Wassersportvereins Wildeshausen. Wie Pressewartin Claudia Rohmann mitteilt, wurde neben den üblichen Reinigungsarbeiten rund um das Bootshaus und in den Sozialräumen auch der Wasserweg Hunte wieder frei gemacht. In einer Kurve nahe am Bootshaus war eine abgestorbene Erle in das Gewässer gekippt. Sie ragte so weit in die Hunte hinein, dass die Stelle besonders für Anfänger und Jugendliche nur schwer zu umfahren war. Im Kanadier machten sich drei Vereinsmitglieder daran, das Totholz zu beseitigen. Spaß hatten die Helfer anschließend beim Grillen.

Ein neuer Friseursalon für Damen, Herren und Kinder hat am Freitag an der Sögestraße in Wildeshausen eröffnet. „Dodo’s Style Friseursalon“ prangt auf den Schaufenstern des 150 Quadratmeter großen, modern eingerichteten Salons. Hier wollen Tahsim Dodo und sein Bruder Rafat die Kunden verwöhnen. Erste interessierte Besucher fanden sich bereits beim Sektempfang zur Neueröffnung ein. Der 25-jährige Tahsim Dodo ist in Damaskus (Syrien) geboren und mit sieben Brüdern und vier Schwestern aufgewachsen. Schon früh hat er die Liebe zum Friseurberuf erkannt und ist in die Fußstapfen seines Vaters getreten.
Unterstützt wird Tahsim von seinem fünf Jahre älteren Bruder Rafat, der ebenfalls ausgebildeter Friseur ist, sowie zwei Friseurmeisterinnen. Auch die Einstellung von Auszubildenden ist später geplant.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.