• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Kunst, Kultur, Kulinarik

16.06.2015

Wildeshausen Eine „Genusswelt an der Hunte“, Kunsthandwerk und Live-Musik vom Feinsten – für das Spätsommerereignis „Genuss am Fluss“ haben die Organisatoren ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt. Vom 11. bis 13. September soll das Großereignis mehrere tausend Gäste in das Areal rund um die Alexanderkirche zwischen den Straßen An der Herrlichkeit und Grüne Straße in Wildeshausen locken. Das Festival ist am Sonnabend von 11 bis 21 Uhr und am Sonntag von 11 bis 18 Uhr geöffnet.

Festliche Vorfreude: (von links) Frank Ostertag, Anja Marowsky, Stefan Iken, Daniela Baron,Torsten Koschnitzke BILD: Block

Termine und Kartenverkauf für Genuss am Fluss

Genuss am Fluss findet am Wochenende von Freitag, 11., bis Sonntag, 13. September, im Areal rund um die Alexanderkirche (zwischen Herrlichkeit und Grüne Straße) in Wildeshausen statt.

Das Eröffnungskonzert beginnt am Freitag um 19 Uhr, Einlass ab 17 Uhr. Sonnabend ist von 11 bis 21 Uhr, Sonntag von 11 bis 18 Uhr Programm.

Der Eintritt zur Veranstaltung kostet am Sonnabend und Sonntag im Vorverkauf 10, an der Tageskasse 13 Euro. Das Freitags-Konzert kostet 25, an der Abendkasse 30 Euro. Die Tickets gibt es in den Volksbank-Filialen Wildeshausen (Westerstraße 4), Neerstedt (Heuberge 1b) und Harpstedt (Burgstraße 3) sowie in der NWZ -Geschäftsstelle (Westerstraße 25) in Wildeshausen. 1 Euro pro Vorverkauf-Ticket werden für die Restaurierung der Orgel in der Alexanderkirche gespendet.

Mehr Infos unter www.genuss-am-fluss.info

Vorverkaufsstellen unter www.nordwest-ticket.de

Einzelheiten zum Spektakel an der Hunte haben Torsten Koschnitzke und Stefan Iken vom Organisationsteam am Montag im Gespräch mit der NWZ verraten. Ausrichter der Veranstaltung ist die Volksbank Wildeshauser Geest, für die Frank Ostertag und Anja Marowsky beim Pressegespräch dabei waren.

Den Auftakt gibt am Freitag Stefan Gwildis mit einem Live-Konzert unter freiem Himmel im Garten vor dem Alten Amtshaus, Herrlichkeit 13. Gwildis will das Publikum ab 19 Uhr mit deutschsprachigem Jazz begeistern, Einlass ist bereits ab 17 Uhr.

„Dieses Konzert ist ein echtes Highlight gleich zu Beginn“, ist Stefan Iken überzeugt. Die Organisatoren rechnen mit rund 2000 Besuchern. Nach Gwildis wird noch das Duo Hensen & Blanke den Amtsgarten beschallen.

Auch am Sonnabend und Sonntag kommen Musikliebhaber auf ihre Kosten. Ein Geheimtipp von Stefan Iken: Newcomer Sebó, der mit deutschsprachigen Gitarren-Stücken zunehmend bekannt wird, steht auf der Bühne vor dem Alten Amtshaus.

Weitere Konzerte gibt es am Sonnabend vom Gitarren-Trio rund um Jule Malischke. Dann tritt Detlef Blanke mit einem anderen Partner als Kruse & Blanke auf. Am Sonntag sind unter anderem die Jazzband Shreverport Rhythm und das Bremer Kaffeeorchester zu hören.

Von handgemachter Musik geht es zu handgemachter Kunst: Bei Genuss am Fluss gibt es Kreatives und Künstlerisches von rund 60 Ausstellern zu entdecken. „Von der Tasche aus Lkw-Planen bis zur Skulptur aus Metall gibt es viel zu sehen“, informiert Torsten Koschnitzke. Für den kulinarischen Genuss sorgen unter anderem fünf Köche aus der Region, die im Amtsgarten je zwei bis drei Gerichte zum Probieren zubereiten werden. Eine Geschmacksprobe seines Könnens gibt auch Fernsehkoch Carsten Dorhs. In der „Craft-Beer World“ können Biersorten aus ganz Deutschland gekostet werden.

Karten für Genuss am Fluss gibt es ab diesem Dienstag an den Vorverkaufsstellen „Nordwest-Ticket“ und in den Filialen der Volksbank Wildeshauser Geest (siehe Infobox). Aus dem Vorverkauf gehen je ein Euro pro Karte an den Neubau der Orgel in der Alexanderkirche, so die Organisatoren.

Greta Block Volontärin / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.