• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Schwarzlichtleuchten: Kunststücke rauben Gästen den Atem

18.07.2012

SANDKRUG Mehrfach haben am Montagabend die Zuschauer in der Tennishalle von Schwarz-Weiß Oldenburg den Atem angehalten. Die Kunststücke, die Lisa Rinne und Andreas Bartl vom Circus Unartiq und die jungen Artisten vom Circus Sternchen vorführen, sind unter normaler Beleuchtung schon beeindruckend. Im Schwarzlicht, mit leuchtendem Weiß und strahlenden Neonfarben, wirken die Kunststücke noch erstaunlicher.

Das UV-Varieté stellte den Abschluss des öffentlichen Teils der Aktion „Schwarzlichtleuchten“ dar, zu der sich zahlreiche Vereine zusammengeschlossen haben. (Die NWZ  berichtete.)

Was für die Zuschauer in der Halle den Reiz steigerte, stellte die Artisten vor einige Probleme. Sie sind bei vielen Darbietungen besonders auf eine genaue Orientierung angewiesen – die war unter der besonderen Beleuchtungssituation aber kompliziert.

„Es war total spannend, weil wir das das erste Mal im Dunkeln gemacht haben“, sagte Artistin Anne Mai Chau. Besonders leuchtende Klebestreifen an wichtigen Punkten erleichterten den Zirkuskünstlern die Orientierung. Die Aufregung war auch Anke Rinne, der Leiterin des Circus Sternchen anzumerken, als sie die Zuschauer begrüßte: „Wir sind selbst total gespannt, wie es auf Sie wirken wird“, sagte sie. Es wirkte offenbar ganz hervorragend, den jede einzelne Darbietung wurde mit viel Applaus gewürdigt. „Ich fand es beeindruckend, was die jungen Leute alles auf die Beine gestellt haben“, sagte Zuschauerin Marita Leh.

Und tatsächlich hatten die jungen Zirkusschüler von Artistik über Jonglage bis Tanz und Pantomime ganz verschiedene Formen der Zirkusarbeit gefunden, die sich im Schwarzlicht umsetzen lassen und eine ganz besondere Wirkung entfalteten.

Anke Rinne dankte den zahlreichen Helfern, die nicht nur das Varieté sondern die gesamte Aktion Schwarzlichtleuchten organisiert und unterstützt haben – vor allem der Tennisabteilung von Schwarz-Weiß Oldenburg, die dafür ohne zu zögern ihre Halle zur Verfügung gestellt habe.

Noch bis zu diesem Mittwoch können die Schulen der Gemeinde die in Schwarzlicht getauchte Halle nutzen und dort Blackminton – eine besonders schnelle Form des Badminton mit leuchtenden Schlägern, Bällen und Trikots  – spielen.

weitere Bilder unter @   http://www.NWZonline.de/fotos-landkreis

NWZTV zeigt einen Beitrag unter http://www.NWZonline.de/nwztv

Christian Quapp Redakteur / Redaktion Westerstede
Rufen Sie mich an:
04403 9988 2602
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.