• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • LocaFox
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Leidenschaft für Großsteingräber

23.04.2015
NWZonline.de NWZonline 2015-07-21T08:30:43Z 280 158

Ehrenamt:
Leidenschaft für Großsteingräber

Wildeshausen „Ich bin ein absoluter Megalith-Fan“ – so begründet Dr. Bernd Rothmann sein Engagement für die archäologische Denkmalpflege in und um Wildeshausen. Seit vier Jahren ist Rothmann als ehrenamtlicher Beauftragter an den historischen Stätten in der Region unterwegs und wurde jetzt für weitere vier Jahre bestellt.

Rothmann kümmert sich vor allem um die zahlreichen Großstein- und Hügelgräber, die es in der archäologisch bedeutsamen Gegend rund um Wildeshausen gibt. Regelmäßig besucht er die Denkmalstätten und überprüft, ob alles in Ordnung ist oder ob es etwas für die Instandhaltung zu tun gibt.

Mit Freude nahm er die Urkunde von Baudezernentin Eva-Maria Langfermann entgegen: „Ich freue mich sehr über die erneute Beauftragung, das ist eine schöne Bestätigung für mein Hobby“, sagte Rothmann am Mittwoch bei der Ernennung im Wildeshauser Kreishaus.

Der 65-Jährige kam vor über 20 Jahren der Arbeit wegen in die Region, er war in der Erdöl- und Gasindustrie tätig. Schon früh fielen ihm die zahlreichen historischen Stätten bei Radtouren auf, berichtete Rothmann.

„Für uns ist das eine tolle Unterstützung“, sagte Dr. Jana Esther Fries, die beim Landesamt für Denkmalpflege auch für das Gebiet Wildeshausen zuständig ist. Auch Denkmalpfleger Stefan Effenberger und Peter Nieslony vom Bauordnungsamt lobten Rothmann für seinen fachkundigen Einsatz für die historischen Schätze im Naturpark Wildeshausen.

„Die Gegend ist archäologisch hochinteressant und es ist schön, dass sich Bernd Rothmann ehrenamtlich so engagiert“, freute sich Nieslony. Für die nächsten vier Jahre wird Megalith-Fan Rothmann weiterhin ein Auge auf die Denkmäler in der Wildeshauser Geest haben.