• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Verzögerungen bei Zustellung  der NWZ: E-Paper freigeschaltet
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 35 Minuten.

In Eigener Sache
Verzögerungen bei Zustellung der NWZ: E-Paper freigeschaltet

NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Letzter großer Auftritt für altes Hatter Königshaus

02.07.2012

KIRCHHATTEN Seinen großen Tag hatte am Sonntag noch einmal Schützenkönig Jürgen Brumund mit seinem Gefolge, der sich bei Königswetter auf dem Schützenfest in Kirchhatten seinen Untertanen präsentieren konnte, bevor an diesem Montagabend das neue Königshaus proklamiert wird. Das viertägige Fest begann am Freitag mit dem Ortspokalschießen für Vereine und Betriebe und wurde am Sonnabend mit dem Königs- und Preisschießen, der Kinderdisko und dem Dämmerschoppen fortgesetzt.

Am Sonntag sind die Dorfbewohner schon früh am Morgen durch die Klänge des Spielmannszuges geweckt worden und konnten miterleben, wie die Königsfamilie mit Jugendkönigin Sarah Lueken, Königin Melanie Meseberg und König Jürgen Brumund von Zuhause abgeholt wurden. Neben den eigenen Spielleuten begleiteten die Musikanten des Musikvereins Garrel mit Helmut Sprenger an der Spitze den Festumzug durch den Ort – standesgemäß mit einem Einspänner für den König. Nach der feierlichen Kranzniederlegung am Ehrenmal der Gemeinde luden die Majestäten zur Königsstunde in den Gasthof „Zum Deutschen Hause“ ein, wo sowohl der Kirchhatter Spielmannszug und der Garreler Musikverein für ausgelassene Stimmung sorgten und alle Marschierer sich mit kühlen Getränken erfrischen konnten.

Hier begrüßte Vereinsvorsitzender Udo Hilmer neben der Präsidentin des Schützenbundes Huntestrand, Anita Sperlich, auch Bürgermeisterin Elke Szepanski und Altbürgermeister Helmut Hinrichs. Sein Dank ging an alle Sponsoren und Helfer, die einen großen Anteil am Gelingen des Schützenfestes hätten.

Anita Sperlich lobte die Kirchhatter Schützen in den höchsten Tönen – besonders Anke Hohnholt, die mit ihrer Mannschaft durch ihre besonderen schießsportlichen Erfolge die Gemeinde Hatten weit über die Grenzen des Landkreises bekannt gemacht habe.

Eine besondere Ehre wurde Egon Strangmann zuteil, der für seine 50-Jährige Mitgliedschaft einen Orden und die Silberne Ehrennadel von Udo Hilmer ans Revers gesteckt bekam.

Nach dem Empfang der auswärtigen Vereine ging es im Festmarsch zum Schützenhof mit der Siegerehrung des Pokalschießens.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.