• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

AUSSTELLUNG: Leuchtende Farben erhellen Gemüt des Betrachters

10.05.2007

[SPITZMARKE]COLNRADE COLNRADE/MAB - Ein kräftiges Pink, ein sonniges Orange oder ein leuchtendes Grün – ein Feuerwerk der frischen Farben stellen die großformatigen Bilder von Heidi Rocker dar. Ab kommenden Sonntag, 13. Mai, sind 35 ihrer Werke in Acryl und Aquarell in der Galerie im Ofenhaus Colnrade zu sehen. „Dunkle Farben sind nicht gut für das Gemüt des Betrachters“ ist Heidi Rocker überzeugt. Aus diesem Grund verwendet die Künstlerin aus Steinloge (Gemeinde Großenkneten) auch selten so triste Farben wie Schwarz, Grau oder Dunkelblau.

Seit 15 Jahren ist die 41-jährige Autodidaktin künstlerisch tätig. Es fing an mit der originellen Gestaltung von Gruß- und Glückwunschkarten. Später kamen Aquarell- und Acryl-Bilder hinzu. Auch die Illustration des Märchenbuches „Von Hexen, Kobolden und Magiern aus dem Goldenstedter Moor“ gehört mittlerweile zu ihren Referenzen.

Bei der Ausstellung im Obergeschoss des Ofenhauses hat sich Heidi Rocker keinem bestimmten Thema verschrieben. „Ich mache jedoch gerne Engelbilder“, verrät die gelernte Erzieherin. Meistens male sie jedoch nicht gegenständlich. „Ich mag das Spiel mit den Farben. Welche ich auswähle, hängt ganz davon ab, wie ich mich gerade fühle.“ Ab und an experimentiert die Dozentin für Kalligrafie an der Volkshochschule Wildeshausen auch mit Mischtechniken und bringt dann mit Vorliebe Sand oder Blattgold mit auf die Leinwand. In ihrer Colnrader Ausstellung sind erstmals auch Collagen dabei.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Neben den Bildern von Heidi Rocker hängen auch weiterhin Werke von Thomas Erdl-Konietzny aus Visbek in Colnrade, ebenso wie Bilder und Skulpturen von Johannes Cernota aus Sandkrug.

Im Rahmen des verkaufsoffenen Sonntags aus Anlass des Harpstedter Maimarktes hat auch das Ofenhaus am Sonntag von 14 bis 18 Uhr geöffnet. Dann wird Heidi Rocker mit einem Stand vertreten sein, an dem sie ihre kunstvoll gestalteten Grußkarten und Lesezeichen anbietet. Ihre Bilder werden etwa zwei Monate lang in Colnrade zu sehen sein.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.