• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Gemischter Chor: Liebe zum Gesang über sechs Jahrzehnte gepflegt

22.02.2013

Harpstedt Die Ehrennadel mit Goldkranz und Ehren-Ausweis des Deutschen Chorverbands erhielt am Mittwoch Renate Bahrs. Seit 60 Jahren singt sie im Gemischten Chor Harpstedt von 1905. Der Beifall der 43 aktiven Sangesschwestern und Sangesbrüder sowie Ehrenmitglieder im Vereinslokal „Marktkieker“ in Harpstedt war der Lohn für diese lange Zeit im Chor.

Fred Büchau, Vorsitzender der Sängerkreisgruppe Klosterbachtal-Delme im Kreischorverband Diepholz, nahm die Ehrung vor. Auch Auszeichnungen für 40-jährige Chortreue lagen in seinen Händen: Annelen Voss und Linde Wessel erhielten die goldene Anstecknadel. Für ebenfalls 40 Jahre Sängertätigkeit konnte der Vorsitzende Rainer Conrad die Auszeichnung in Empfang nehmen.

Seit zehn Jahren aktive Sängerin im Gemischten Chor ist Herma Kröhnert. Auf fünf Jahre Mitgliedschaft bringt es Svenja Sander im Jugendchor Amasing. Gratulationen gingen auch an Pressesprecherin Erna Drews: Mit Erreichen des 65. Lebensjahres und mindestens 40-jähriger Chorzugehörigkeit sprach Conrad ihr die Ehrenmitgliedschaft aus.

Im vergangenen Jahr ist der Gemischte Chor gewachsen von 116 auf 118 aktive Sänger, wie Vorsitzender Rainer Conrad in seinem Jahresbericht vermelden konnte. Sechs Konzerte und acht weitere Auftritte habe es gegeben.

Ein Lob für die Mitglieder gab es von Chorleiter Steffen Akkermann. Als herausragende Auftritte nannte er das Kreisgruppenkonzert und den Aufritt in Dünsen, zugleich zeigte er die vielen Facetten des Chores mit umfassenden Liedgut auf. Beneidet werde der Gemischte Chor vor allem um gleich zwei Nachwuchschöre – die Ohrwürmer und den Jugendchor Amasing.

Über Nachwuchssorgen bei den Ohrwürmern freilich berichtete Vorsitzende Kerstin Strupat: „Der Chor wächst nur wenig. Es ist schwierig, neue Kinder auch im Chor zu halten.“ Mit neuen Liedern, Faltblättern und mehr Information sollen vermehrt Kinder in den Chor geholt werden.

Im Jugendchor umfasst der „harte Kern“ 15 Sängerinnen. Allerdings sei jetzt auch ein Junge hinzugekommen, so dass nicht mehr die Rede von einem Mädchenchor sein könne, erklärte Svenja Sander in ihrem Bericht.

Um die Finanzen aller drei Chöre ist es gut bestellt. Und auch das Programm 2013 kann sich sehen lassen. So steht etwa ein plattdeutsches Konzert in der Strandlust in Vegesack am Sonnabend, 9. März, an. Am 24. März tritt der Chor zur goldenen Konfirmation in der Christuskirche auf; am 21. April wird am Kreisgruppen-Sängerfest in Bassum teilgenommen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.