• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Liederkranz bestens gestimmt

07.05.2014

Großenkneten Die Vorbereitungen laufen seit langem auf Hochtouren, die Festschrift ist längst fertig, und an den Liedern wird eifrig geprobt. Das 102. Bundessängerfest des Sängerbundes „Concordia“ kann kommen. Da ist sich der Vorsitzende des Männergesangvereins Liederkranz Großenkneten, Peter Schürmann, sicher. Vom 23. bis 25. Mai hat der traditionsreiche Verein, gegründet 1893, ein großes Programm rund um die Musik zusammengestellt, bei dem alle Generationen auf ihre Kosten kommen sollen. Dabei spielt das Geschehen diesmal im eigens aufgebauten Festzelt auf dem Wilhelm-Wellmann-Platz.

Singen jeden Donnerstagabend

Der Männergesangverein „Liederkranz“ Großenkneten ist 1893 gegründet worden. Damit ist er älter als der Sängerbund Concordia, den es seit 1899 gibt.

Der Großenkneter Männerchor hat 42 aktive Mitglieder. Der jüngste Sänger ist 43, der älteste 90 Jahre. Musikalischer Leiter ist Lothar Schmincke. Das Spektrum des Liedguts ist groß. Es reicht vom Volks- und Kirchenliedern bis hin zu Schlagern. Geübt wird jeden Donnerstagabend von 19.50 bis 22 Uhr in der örtlichen Gaststätte Kempermann. Neulinge sind jederzeit willkommen. Sie können einfach unverbindlich zur Probe vorbeikommen und mitmachen.

Zuletzt hatten die Liederkranz-Herren im Jahr 2006 die Ehre, das Fest auszurichten. Damals nutzten sie dafür die Sporthalle, erinnert sich Peter Schürmann. Da dem Sängerbund acht Chöre angehören, ist jeder alle acht Jahre wieder an der Reihe, erklärt er den Veranstaltungsmodus.

Los geht es in Großenkneten am Freitag, 23. Mai, mit dem Kommersabend im Festzelt. „Wi singt un snakt up platt“ ist die Devise ab 20 Uhr. Bunt ist das Programm und längst nicht nur auf Musik beschränkt. So treten die Spaaßmaker mit einigen Sketchen auf. Wer die lustigen Großenkneter kennt, weiß, dass bei ihren Auftritten kaum ein Auge trocken bleibt. Auch die Nachwuchstruppe der Spaaßmaker ist mit von der Partie am 23. Mai. Für musikalische Unterhaltung mit Gitarre und Gesang sorgen „de hümmelske Dwarsköppe“. Werner und Johnny sind Hobby-Musiker aus dem Emsland, die von Jimmi Hendrix bis Knut Kiesewetter viel können.

Der Achter ohne Steuermann ist ebenso mit von der Partie. Dabei handelt es sich um achte Liederkranz-Sänger, die dem A-Capella-Chorgesang frönen. Zusammen mit dem ersten Bass führen sie auch den „Groffsmit“ auf, eine Geschichte um einen Studenten und seinen Vater.

Am Sonnabend, 24. Mai, geht es ab 20 Uhr weiter mit einer Maxi-Playback-Show. „Show und Lieder vom Feinsten, die Originale können es nicht besser“, versprechen die Veranstalter, die sich über weitere Anmeldungen zu dem Wettbewerb freuen. Eine Disco rundet den Abend ab, der besonders auch für das junge Publikum gedacht ist.

Am Sonntag, 25. Mai, steht der Höhepunkt des Bundessängerfestes an. Um 13.15 Uhr sammeln sich die acht Vereine vor der Schule am Esch. Nach der Gesamtchorprobe im Innenhof der Schule stellen sie sich auf und marschieren zum Festzelt. Der Schützenspielmannszug Großenkneten unter Leitung von Tambourmajor Michael Kirmes geht vorneweg.

Um 15 Uhr beginnt das große Chorkonzert. Neben dem Gesamtchor der Männer tritt jeder Chor mit zwei Liedern auf. Es sind der MGV „Brüderschaft“ Wardenburg, der MGV „Eintracht“ Sage, der MGV „Frohsinn“ Hengstlage, der Frauenchor Großenkneten, der MGV „Germania“ Oberlethe, der GV „Frohsinn“ Döhlen, der MGV „Frisch auf“ Halenhorst, der Gemischte Chor „Germania“ Sandhatten, der Gemischte Chor Döhlen und Sandhatten sowie natürlich der gastgebende MGV Liederkranz. Von „Save all your Kisses for me“ bis zu „Nun hievt den letzten Anker“ reicht das sehr abwechslungsreiche Programm.

Die Gastgeber um den Liederkranz-Vorsitzenden Peter Schürmann hoffen neben den befreundeten Chören auch auf viele Gäste aus dem Dorf und umzu, damit alle drei muskalischen Tage miteinander gefeiert werden können. Mit großem Aufwand werde daher das Fest vorbereitet, berichtete Schürmann vom Einsatz der Mitglieder.

Ulrich Suttka Stv. Redaktionsleitung, Großenkneten/Dötlingen / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2702
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.