NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Drk: Loblied auf die Ehrenamtlichkeit

19.04.2013

Wildeshausen „Auf die Initiative von Gerd-Jürgen Jacobs ist es zurückzuführen, dass der Ortsverein Wildeshausen-Dötlingen heute noch besteht.“ Diese Dankesworte sagte der Vorsitzende des DRK-Kreisverbandes Oldenburg-Land, Gerold Sprung, am Mittwochabend im Wildeshauser Kreishaus während der Jahreshauptversammlung. Seit April 2001 war Jacobs Rotkreuzbeauftragter. Als Nachfolger wurde an diesem Abend Reiner Alberts er-nannt.

Silbermedaillen verteilt: Gerold Sprung (links) zeichnete 13 Mitglieder damit aus. BILD: Peter Kratzmann

Silbermedaillen für verdiente DRK-Mitglieder

Die DRK-Silbermedaille erhielten am Mittwochabend im Wildeshauser Kreishaus Etta Martens, Walter Martens, Erika Witt und Wilfried Gürtler vom OV Wardenburg für den Aufbau der Kleiderkammer vor Ort. Die Ehrennadel in Silber ging an Margarete und Jürgen Drieling im OV Schierbrok und Grete Pilath (OV Harpstedt) für ihre ehrenamtliche Arbeit. Die Ehrennadel in Bronze erhielten Jürgen Meinerling (OV Ganderkesee), Willma Lipke (OV Wardenburg), Jürgen Kämmer, Monika Schrei-ber (OV Hude), Heiko Spitz und Harald Krause, Anneliese Baumann, Inge Stubbmann, Gisela Nienaber (OV Harpstedt).

Zugleich war diese Ehrung des Dötlingers, der Träger des DRK-Bundesehrenzeichens und der Hochwasser-Medaille 2002 ist, symbolträchtig, zeigte sie doch, dass ohne das Ehrenamt in einer Organisation wie dem DRK nicht viel läuft. Im Jubiläumsjahr zum 150. Bestehen des Deutschen Roten Kreuzes sparte Sprung deshalb nicht mit Lob für den ehrenamtlichen Einsatz.

Nach der Eröffnung der Wanderausstellung zum DRK-Jubiläum durch Hausherren Landrat Frank Eger im Foyer des Kreishauses galt es zunächst die Regularien abzuhalten. Wahlen, Ernennungen und Ehrungen waren hier wichtigster Bestandteil, aber auch die Grußworte des DRK-Landesverbandsvorsitzenden Dieter Holzapfel und Egers.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Während der Landrat das Ehrenamt in den höchsten Tönen lobte und die Ausstellung mit den Exponaten als sehenswert empfahl, lag es an Dieter Holzapfel, die Arbeit des DRK, auch im Kreisver-band, zu würdigen. „Unser liebstes Kind war der Kreisver-band Oldenburg-Land immer“, sagte der Landesvorsitzen-de. Im kommenden Jahr, also 2014, würde auch hier das 150. Jahr nach der Gründung gefeiert.

In Stichworten listete Sprung die wichtigsten Ereignisse im vergangenen Jahr wie die Einweihung des neuen DRK-Hauses in Hude am 17. März 2012 und die Anschaffung zweier Gerätewagen für Hude und Ganderkesee, Auszeichnung des DRK-Kindergartens in Harpstedt zum „Bewegungs-Kita“, Erweiterung der Kleiderkammer Wildeshausen, den Umbau der Hausnotruf-Zentrale zur Beratungsstelle und die Einstellung des Bauvorhabens Seniorenheim in Dötlingen auf. Hier werde unter Beteiligung des DRK jetzt nach einer neuen Lösung gesucht.

Im Ausblick wies er auf Bustouren für die Mitglieder zu den Einrichtungen im Kreis, eine Bootstour auf der Hunte und die Unterstützung der Jubelfeier 150 Jahre Kreis-verband OL-Land in 2014 hin.

Für drei Jahre erhielt Vorsitzender Gerold Sprung nach geheimer Wahl erneut das Vertrauen. Als Nachfolger von Kreisverbandsarzt Dr. Stephan Heidemann ist nun Christoph Schreiber im Amt. Die Kreisbereitschaftsleitung gab Astrid Zinner an Sascha Brockmeyer nach der Wahl ab.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.