• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

„Lustgarantie“ mit hohem Spaßfaktor

04.11.2015

Dötlingen Ein Bordell für das fortgeschrittene Alter? Das gibt es doch gar nicht oder? Wer das neue Stück der Theatergruppe des Bürger- und Heimatvereins Dötlingen besuchen wird, der kann sich unter dem vielsagenden Titel „Lustgarantie“ von der Existenz eines solchen Etablissements überzeugen. Zumindest bei den elf Aufführungen auf den Bühnen in der Region. Die Premiere ist am 13. November in Ganderkesee, am 14. November der erste Auftritt in Dötlingen.

Termine

Die Premiere des neuen Dötlinger Stückes ist ausnahmsweise in der Aula des Gymnasiums in Ganderkesee am Freitag, 13. November, 19.30 Uhr.

Im Dötlinger Schützenhof ist die „Lustgarantie“ erstmals am Sonnabend, 14. November, 18 Uhr, zu sehen. 2016 gibt es zwei weitere Aufführungen im Schützenhof am 7. und 14. Februar, jeweils 15.30 Uhr.

2015 ist noch am 29. November, 15 Uhr, im Hotel „Zur Börse“ in Twistringen eine Aufführung.

2016 geht es auf der Neerstedter Bühne am 15., 16. (Beginn jeweils 20 Uhr) und 17. Januar (15 Uhr) weiter. Danach gastieren die Dötlinger am 24. Januar, 15 Uhr, im Gasthof Dahms in Littel, am 31. Januar, 15 Uhr, im Deutschen Haus in Kirchhatten, und nach zwei Februar-Auftritten in Dötlingen schließlich am 12. März, 14.30 Uhr, in der Gaststätte Zur Mühle, Wüsting.

Die „Lustgarantie“ ist eine Komödie von Silke Hassler in der niederdeutschen Fassung von Heino Buerhoop. Inge (Edith Bruns), Gertrud (Susanne Schüler), Klara (Erika Schulte) haben so ihre eigenen Ideen, etwas Abwechslung in den Alltag jenseits der 70 zu bringen. Beim Sinnieren über eine unterhaltsame Beschäftigung wird für das Damentrio schnell klar, etwas tun zu müssen, das nicht vergessen wird.

Die Idee, einen Bankraub zu organisieren, verwerfen sie schnell. Ihnen ist klar. Wenn man sich später an sie erinnern soll, dann müssen sie eine Marktlücke für ältere Damen finden. Seniorenkurse mit Bastelstunden und Nachmittagstanz erscheinen den Damen eher reizlos. Stattdessen kommen sie einem anderen Thema bald näher: Die Gründung eines Etablissements, in dem ältere Damen ihre Liebesdienste mit „Lustgarantie“ versprechen. Aus der Idee soll Wirklichkeit werden: Ein Bordell für das fortgeschrittene Alter muss her.

Damit ist zugleich die ganze Palette an Irrungen und Wirrungen für die Theaterbesucher versprochen. Als Else (Hildegard Hillen) und Anton (Helmut Petermann) ins Geschehen verwickelt werden, ist der plattdeutsche Theaterspaß perfekt.

Für Regisseurin Gunda Evers bedeutet das Stück eine ganz besondere Herausforderung. Zum einen müssen die älteren Damen mit weitaus jüngeren Schauspielerinnen besetzt werden, zum anderen gilt es, den schlüpfrigen Stoff zum Theaterspaß für alle werden zu lassen.

Hinter den Kulissen sorgt wieder die Topustersche Helga Pirsich für den richtigen Text. Um die Lichttechnik kümmert sich Reinhold Pirsich, um Bühne und Maske Imke Evers, Werbung Marius Schulte.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.