• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Lustiges von Literaten

08.05.2018

Ist die deutsche Hochliteratur humorlos? Mitnichten! Dies zu beweisen, trat der Autor und Rezitator Rainer Kaune aus Bassum in der Huder Klosterremise an. In der vom Freien Deutschen Autorenverband (FDA) Nord e.V. organisierten Reihe „Literatur in der Remise“ gelang ihm dies vortrefflich.

Beginnend mit dem Schriftsteller, Physiker und Philosophen Georg Christoph Lichtenberg aus dem 18. Jahrhundert, über Johann Wolfgang v. Goethe, Heinrich Heine, Wilhelm Busch, Hermann Löns, Christian Morgenstern und Joachim Ringelnatz, endete der Streifzug durch etwa 200 Jahre humoristische Literatur bei Kurt Tucholsky, ergänzt durch eine Würdigung humoristischer Texte durch Albert Einstein.

Die von Rainer Kaune exzellent vorgetragenen Textbeispiele gewannen an Tiefe durch den jeweiligen biografischen Hintergrund des entsprechenden Autors, den Kaune ebenfalls lebendig zu vermitteln wusste.

Da versteckte sich ein tragisches Schicksal hinter Ironie, große Verletzlichkeit hinter teils grobem Humor und tiefe Frömmigkeit hinter absurden Gedanken- und Sprachspielereien. Die starke Annäherung Kaunes an „seine“ Autoren war deutlich spürbar.

Im anschließenden Gespräch mit dem Rezitator kam die Frage auf, ob es womöglich auch humoristisch schreibende Damen in der besagten Zeit gegeben hat. Dies musste leider verneint werden. Frauen hatten es in dieser Epoche ohnehin schwer, als Literatinnen zu glänzen und wären möglicherweise mit humoristischen Texten noch weniger ernst genommen worden, hieß es.

Während des gesamten Vortrags von Rainer Kaune war das Lächeln und Lachen nicht aus den Gesichtern der Zuhörer in der voll besetzten Remise gewichen. Entsprechend stark fiel der verdiente Beifall für den Rezitator aus.DB

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.