• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

THEATER: Männer müssen im Hintergrund bleiben

17.11.2005

IMMER /FALKENBURG „Die kleine Hexe“ ist das Jubiläumsstück der Märchengruppe Falkenburg. Seit 20 Jahren tritt das Ensemble auf.

von karoline schulz IMMER/FALKENBURG - „Am besten geht‘s mit Cognac“, sagt Hanne Maurer, Ansagerin und Souffleuse der Märchengruppe Falkenburg, über den Schreibprozess, der einer Theateraufführung stets vorausgeht. Seit 20 Jahren verfassen die Frauen ihre Stücke selbst oder arbeiten alternativ Märchen in Bühnenversionen um. Wochenlang arbeiten sie in der Planungsphase eines neuen Stücks am Text.

So war es auch in diesem Jahr. Auf dem Spielplan steht das Stück „Die kleine Hexe“, frei nach dem gleichnamigen Kinderbuchklassiker von Otfried Preussler, das am 27. November um 15 Uhr in der Gaststätte Witte in Immer aufgeführt wird. Kinder der Grundschule Habbrügge tragen dort zudem Gedichte und Lieder vor.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zum Inhalt: Die kleine Hexe ist mit 127 Jahren zu jung, um die Walpurgisnacht auf dem Blocksberg verbringen zu dürfen. Als sie sich dem Verbot widersetzt, erhält sie als Strafe die Auflage, ein Jahr lang eine „gute“ Hexe (also böse) zu sein. Während sich die kleine Hexe daraufhin gut – im eigentlichen Sinne – verhält, notiert die böse Muhme Rumpumpel jedes ihrer „Vergehen“ und das Unglück nimmt seinen Lauf.

Entstanden ist das Schauspiel-Ensemble 1985 aus Müttern des Spielkreises Falkenburg, die gemeinsam für ihre Kinder Theater spielen wollten. Begonnen haben sie damals mit „Rumpelstilzchen“. 14 (aktive) Frauen zwischen 35 und 65 Jahren, darunter sechs Gründungsmitglieder, gehören der Märchengruppe derzeit an – weitere Mitspielerinnen sind der Gruppe willkommen und dürfen „gerne auch jünger als 35“ sein. „Man muss sicherlich ein bisschen Mut mitbringen“, meint Marina Schmidt, Regisseurin des aktuellen Stücks, „aber man kann ja mit kleinen Rollen anfangen.“

Eine Produktion pro Jahr erarbeiten sich die Falkenburgerinnen; die Aufführungen finden immer in der Adventszeit statt. Über das gesamte Jahr treffen sich die Laiendarstellerinnen an jedem ersten Montag im Monat. Nach den Sommerferien folgen dann die ersten Leseproben und nach den Herbstferien beginnen die Kostümproben.

In diesem Jahr steht neben der „kleinen Hexe“ eine weitere „Premiere“ an: Erstmals werden die Schauspielerinnen von Günter Ahlers mit Mikrofonen ausgestattet. Techniker Ahlers ist neben Kulissenmaler Bernhard Kühntopf der einzige Mann, den die Frauen in ihrer Runde akzeptieren. „Wir sind eine reine Frauengruppe und das soll auch so bleiben“, sagen alle wie aus einem Munde. Die Begründung: „Das ist immer so gewesen!“

Neue Spielerinnen können sich unter 0 42 22/95 08 61 an Beate Dobe wenden.

die kleine Hexe

Die Besetzung des Stücks:

Andrea Hönerloh – Die

kleine Hexe

Regina Waje – Rabe

• Beate Dobe – Muhme

Rumpumpel

• Gitti Stolle – Händler

Tina Beiersdorf – Förster

und Oberhexe

Anke Gillerke – Kind 1,

Kind 2 und Hexe

• Marina Schmidt – Schnee-

mann und Hexe

Anke Lehmkühler, Manuela Meyer und Christiane

Reckziegel – Hexen

Hinter den Kulissen:

• Hanne Maurer – Ansage

und Souffleuse

• Gitti Stolle – Licht und Ton

• Beate Dobe – Maske und

Organisation

Rita Bande – Requisite

• Marina Schmidt – Regie

• Bernhard Kühntopf –

Kulissenmaler

• Günter Ahlers – Installation

von Ton und Beleuchtung

Angelika Fastje – Kostüme

Die öffentliche Aufführung am 27. November beginnt um 15 Uhr. Gastwirt Aulike hält ab 14 Uhr (Einlass) Kaffee und Kuchen bereit. Weitere Termine für Kindergärten und Schulen (nur mit Anmeldung): 24., 25., 28. und 29. November.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.