• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

TALKRUNDE: Männer „ticken“ eben anders

08.05.2006

SANDKRUG Gregor Holtrup und Wolfgang Asche moderierten. Es war die erste derartige Veranstaltung.

von peter biel SANDKRUG - Zu einem ersten „Männerabend“ hatte die Evangelische Freie Gemeinde Sandkrug am Freitagabend in ihr neues Gemeindezentrum in Sandkrug eingeladen und dazu mit Marcus Blumert, Gordon Winter, Dr. Dirk Meyer, Thomas Kuhlmann, Dr. Albrecht Kellner und Berthold Seidel sechs Talkgäste eingeladen, um mit ihnen über ihre Beweggründe zu diskutieren, wie sie ihren Weg zu Gott gefunden haben.

Als Moderatoren stellten Gregor Holtrup und Wolfgang Asche von der Sandkruger Freien Gemeinde die Talkrunde vor und formulierten die Fragen. Sie begründeten den reinen Männertreff damit, dass Frauen nun einmal anders „ticken“ als Männer und es gut sei, auch einmal nur unter Männern über Gott zu reden und zu hören, welche Erfahrungen die Gesprächsrunde mit Gott gemacht habe.

Der 42-jährige Marcus Blumert ist Leiter einer Hamburger Polizeidienststelle und nahm Stellung zum „finalen Rettungsschuss“ und seinem Christsein im Umgang mit seinen Untergebenen.

Gordon Winter (29) ist selbstständiger Zimmermann in Paderborn und hat schon als 13-jähriger mehrere Jahre eingesessen. Über christliche Kontaktgruppen habe er Verbindung zu einer christlichen Familie gefunden und durch ihr Vorbild, intensiven Sport und Lesen der Bibel zurück auf den rechten Weg gefunden. Dr. Dirk Meyer (35) ist Neurochirurg am ev. Krankenhaus in Oldenburg. Seine Begründung, Arzt zu werden, liege einerseits in der familiären Vorbelastung, andererseits in der Motivation, Menschen bei Erkrankung zu helfen und in sie hineinzusehen, um Ursachen zu erkennen. Diplomkaufmann Thomas Kuhlmann (42) ist als Oldenburger Geschäftsmann bekennender Christ und begründet seinen erfolgreichen Weg mit Aufrichtigkeit und Ehrlichkeit

zu seinen Kunden und Geschäftspartnern.

Dr. Albrecht Kellner (61) ist Physiker bei der EADS-Raumfahrttechnik in Bremen. Auf der Suche nach dem Sinn des Lebens sei er mit dem Studium der Physik nicht weitergekommen. Bertold Seidel (50) ist Leiter der Freien Evangelischen Bekenntnisschule in Bremen, an der noch jeden Morgen gebetet wird. Lehrer sollten den christlichen Glauben in die Schule hineintragen, war seine Forderung.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.