• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

KULTUR PUR: Männerstimmen sorgen für neuen Klang

10.03.2008

DÖTLINGEN Hauptaugenmerk legt das sechsköpfige Vokalensemble „Anima“ bei der Auswahl der gesungenen Werke bestimmter Epochen nicht so sehr auf ihre Neuheit oder Komplexität, sondern vielmehr auf den künstlerischen Wert. Davon konnten sich am Freitagabend die Besucher des Kulturpur-Abends im Heuerhaus Dötlingen überzeugen. Anke Luthardt von der Dötlingen Stiftung stellte das Ensemble vor, das am Ende auch den letzten Konzertbesucher begeisterte.

Zum Ensemble gehören neben dem künstlerischen Leiter Victor Smirnov, der Tenor Innokenti Jaroslavski, der Tenor und Counter-Tenor Maxim Mostovoy, Bariton Alexej Busakin, Bass u. Oktavbass Petr Samoylin und Bass Sergei Pleshak. „Im ersten Teil des Abends werden wir geistliche Musik aus Russland und den Nachbarländern vorstellen“, versprach Victor Smirnov zu Beginn. Nach einer Pause brachte das Vokalensemble in einem längeren zweiten Part volkstümliche Gesänge aus verschiedenen Zeitepochen zu Gehör. Hintergrund ist das künstlerische Motto der Gruppe, ein möglichst umfassendes Repertoire an Vokalmusik zu bieten. Angefangen von gregorianischen Chorälen bis hin zu Jazzkompositionen. Das Ensemble singt aber auch Fragmente aus der orthodoxen Liturgie von Sergej Rachmaninow und Pjotr Tschaikowski, und auch geistliche Werke von Pawel Tschesnokow, Mili Balakirev, Werke von J.-S. Bach, Gabrel Faure, Johannes Brahms und anderen. „Diese ursprünglich für gemischte Chöre geschriebenen Werke bekommen

durch ihre Bearbeitung für Männerstimmen einen ganz neuen Klang“, so Smirnov, der die Bearbeitung der Stücke entsprechend vorgenommen hat. „Der ganz neue Klang ergibt sich auch durch den Counter-Tenor, der die stimmlichen Möglichkeiten erweitert.“

Alle sechs Ensemble-Mitglieder sind Absolventen des St. Petersburger Rimski-Korsakow-Konservatoriums. Das Ensemble wurde 1962 gegründet, belegte 1999 beim angesehenen internationalen Chorwettbewerb in Darmstadt mit zwei Goldmedaillen den ersten Platz. In 2003 und 2006 gewann „Anima“ jeweils die Silber-Medaille beim Chorwettbewerb in Tolosa/Spanien.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.