• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Hauptversammlung: Menschlichkeit wird beim DRK Harpstedt gelebt

17.03.2014

Harpstedt DRK-Ortsvereinsvorsitzende Reinholde Lehmhus begrüßte am Freitagnachmittag im Hotel „Zur Wasserburg“ in Harpstedt anlässlich der Jahreshauptversammlung des DRK-Ortsvereins Harpstedt besonders den DRK-Kreisverbandsvorsitzenden Gerold Sprung, die Leiterin der Sozialarbeit im DRK-Kreisverband, Monika Schreiber, und Samtgemeindebürgermeister Uwe Cordes.

Weitere Gäste waren die Kandidaten der Samtgemeindebürgermeisterwahl, die sich im späteren Verlauf der Versammlung persönlich vorstellen konnten und drei Fragen beantworten durften, die Reinholde Lehmhus stellte.

Gleich zu Beginn der Sitzung wurde Sigrid Meyer wiederum einstimmig zur Schriftführerin gewählt. Kassenführerin Hannelore Hibbe ließ die Einnahmen und Ausgaben Revue passieren.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Kreisverbandsvorsitzender Sprung dankte den Vorstandsmitgliedern für ihre ehrenamtliche Arbeit. Aber auch an die vielen aktiven DRK-Mitgliedern dankte er.

Samtgemeindebürgermeister Cordes stellte das Motto des DRK „Durch Menschlichkeit zum Frieden“ seinem letzten Grußwort voran. Diese Menschlichkeit werde hier gelebt. Er bezeichnete die Aufgaben der DRK-Mitglieder als nicht leicht, umriss die vielfältigen Aufgaben des DRK-Ortsvereins und die Kooperation beim DRK-Kindergarten mit anerkennenden Worten.

Über das Zusammenwirken des Samtgemeindebürgermeisters und dem DRK-Ortsverein Harpstedt berichtete Reinholde Lehmhus in eindrucksvoller Weise. Sie ging dabei auch auf den DRK-Kindergarten ein. Als Dank überreichte sie Cordes ein Erinnerungsgeschenk, da er als Samtgemeindebürgermeister zum letzten Mal an der DRK-Jahreshauptversammlung teilnahm.

Es gab aber auch ein wenig Unterhaltung. Inge Harrach aus Kirchseelte las zwei kleine plattdeutsche Geschichten vor, die sehr großen Anklang fanden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.