• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Mickie Krause reißt die Hütte ab

06.05.2014

Wildeshausen Mickie Krause, Supreme, Live Sensation, Into the Light – so liest sich ein Auszug aus dem Musikprogramm, das der Musikausschuss der Wildeshauser Schützengilde unter dem neuen Vorsitz von Fähnrich Jörn Ahlers zusammengestellt hat.

Los geht es mit der Gildefestvorfeier am Sonnabend, 7. Juni. Den Anfang im Festzelt machen DJ Crazy Olli von Radio Antenne Niedersachsen und die Top-40-Showband Supreme. Nachdem die Sieger des Gildecups um 1 Uhr ausgezeichnet werden, reißt ab 1.30 Uhr Mickie Krause die Hütte ab. Der Pop-Schlagersänger hat seine größten Hits, wie Laudatosi und Schatzi schenk mir ein Foto, im Gepäck und wird für die richtige Partystimmung sorgen.

Am Pfingstsonntag, 8.Juni, leitet das Orchester de Contactpuntjes den Frühschoppen auf dem Marktplatz musikalisch ein. Seit 33 Jahren ist die Gruppe fester Bestandteil der niederländischen Karnevalskultur um Breda und wird lebenslustige Blasmusik präsentieren. Auch auf der Burgwiese werden de Contactpuntjes Rock, Foxtrott, Salsa und Jazz zum Besten geben.

Den Marktplatz bringen ab 14.30 Uhr die „Starriders“ aus Bad Münder zum Beben. Der aktuelle Deutsche Meister der Showmusikzüge bietet eine aufwendige Choreographie mit Musik und Tanz. 50 Musiker und Tänzer werden auf dem Marktplatz und am Abend ab 20.30 Uhr gemeinsam mit dem Fanfarenzug und de Contactpuntjes auf der Burgwiese spielen. Auf dem Marktplatz legen Dr. Beat und Here Junker auf und bietet eine bunte Mischung aus Klassikern der 70er und 80er Jahre an.

Im Festzelt spielt von Sonntag bis Dienstag die Top-40-Band Live Sensation. Seit Jahren ist die Band fester Bestandteil im Festzelt, auf dem Bremer Freimarkt oder dem Oldenburger Kramermarkt. Die Band begeistert durch eine Mischung von professioneller Livemusik und einer vielfältigen Songauswahl, verfeinert mit Showelementen, so die Ankündigung.

Am Pfingstdienstag heizen die Partykracher vom Stoppelmarkt, Buddy & Soul, auf dem Marktplatz ein. Sie sind in Vechta bereits Kult und begeistern durch tolle Parodien bekannter Pop- und Rockgrößen und Entertainment. Auf dem Rathaussaal spielen traditionell die „Red Boys“ an den jeweiligen Abenden. Die Red Boys bieten handgemachte Tanz- und Blasmusik und haben inzwischen einen eigenen Fanclub, der mit seinen roten Hemden auftritt.

Die Umzüge durch die Stadt werden am Pfingstdienstag durch das Blasorchester Ellenstedt, den Musikverein Visbek, den Spielmannszug Visbek 
sowie den Spielmannszug Sandkrug bereichert. Den Kindertanz am Pfingstmittwoch übernimmt das Wildeshauser Tanzzentrum, mit Gesangswettbewerb, Tanzvorführungen und Playbackshow am Kinderschützenfest.

Erstmalig werden die Gewinner des Gesangswettbewerbs und der Playbackshow am Sonnabend, 14. Juni, um 19.45 Uhr im Festzelt ihren Act vorführen. Der Kinderkönigsball wird durch die Bremer Top-40-Band Into the Light mit viel Animation und Spielen für die Kinder und Jugendlichen gestaltet. An allen Tagen in den Pausen der Bands ist das Festzelt in der Hand von DJ Ralf Burnett.

Die Begleitung des Seniorennachmittags am Sonnabend übernehmen der Musikverein Lohne sowie „Anni und ihre goldigen 50er“. Mit dabei sind auch die Wildeshauser Musikgruppen, bestehend aus dem Tambourcorps, dem Musikkorps Wittekind, dem Spielmannszug Wildeshausen, dem Fanfarenzug Wildeshausen sowie dem Blasorchester BLOW.

Lars Puchler
Redakteur
Lokalsport Ammerland
Tel:
04488 9988 2610

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.