• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Mit A-cappella-Zapfenstreich zu Bohlen

16.06.2011

WILDESHAUSEN Die wahren „Superstars“ kommen aus dem Wildeshauser Spielmannszug. Mit einer A-cappella-Version des Großen Zapfenstreiches – „klopp, klopp, zapf, zapf, zapf, streich, streich“ – beeindruckten am Mittwoch die Spielleute Detlev Meyer, Herwig Gärtner, Jens Hoffmann, Thomas Schwoll, Christian Niester, Frank Spenner und Andreas Jüchter bei Appell und Parade der Gilde auf der Herrlichkeit.

„Wir wollen mit dem Stück bei DSDS (Deutschland sucht den Superstar) auftreten“, erklärte Tambourmajor Martin Posenauer beim Rockappell Oberstleutnant Heiner Ahlers. Falls es bei Dieter Bohlen gut laufen sollte, wolle man die Version auf der Burgwiese aufführen. Ahlers sah das durchaus mit Sympathie. Erneut war auf der Herrlichkeit für reichlich Schabernack gesorgt. Oberleutnant Heiner Hüls und Leutnant „Schmidt-Görke“ (Frank Görke) kamen gerade vom „Schottland-Feldzug“ zurück, wie an der Kopfbedeckung und den roten Haarschöpfen unschwer zu erkennen war. Hüls: „Wir haben den Schotten Schottland zurückgegeben.“ „Die Klage gegen den Friseur läuft noch“, ergänzte Leutnant Görke.

Erstmals musste der neue Schaffer Thomas Seyffart den Parademarsch absolvieren. Ehefrau Kirsten und die Kinder Michel (10), Janis (8) und Anneke (6) sahen begeistert zu. Spalier standen Schwarzröcke von Seyffarts Pfingstclub „Die Gelben“. Ein gutes Bild lieferte auch der neue König Björn Köhler (38) ab. Er gehört zum Pfingstclub „Die Klosterbrüder“. Sie waren ebenso auf der Herrlichkeit wie Königin Inka Köhler (36).

Kräftig Pluspunkte sammeln konnte Hermann Johannes, Hauptmann der Wache. Er forderte Ahlers auf, nachzusprechen: „zweimaliger statt dreimaliger Parademarsch“. Hier musste der Oberstleutnant passen: „Nein, nur einmalig.“ Die Wachkompanie und die Musiker zeigten sich angesichts der enormen Belastung während der Pfingsttage begeistert. „Wiederwahl“, rief Wachesoldat Alexander Müller; andere ergänzten „...auf Lebenszeit“. Beim Parademarsch nahmen die musikalischen Leiter Martin Posenauer und Ingo Poth Vize-Feldwebel Werner Böhler in die Mitte – allesamt stilgerecht beim Stechschritt mit Degen nach vorn.

Stefan Idel
Redaktionsleitung
Redaktion Wildeshausen
Tel:
04431 9988 2701

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.