• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Mit der Frackprobe auf Pfingsten einstimmen

04.04.2016

Wildeshausen Die Ð startet ein exklusives Gewinnspiel zum 613. Gildefest.

Für viele Männeraus Wildeshausen und Umgebung ist es ein besonderer Tag: Die feierliche Verpflichtung als Rekrut und der Ausmarsch mit Tausenden Schwarzröcken durch die Stadt.

Ein neues Gilde-Mitglied wird die NWZ  an diesem Tag begleiten – und im Vorfeld entsprechend ausstatten. Holzgewehr, Zylinder und Frack aus dem Gilde-Shop sind Bestandteil des Preises. Dazu gibt es noch das Gilde-Starterpaket, das alle neuen Mitglieder erhalten.

Wer gewinnen will,muss sich bereits als Neumitglied angemeldet haben, darf aber noch an keinem Ausmarsch teilgenommen haben. Einsendeschluss ist der 30. April. Interessenten können sich können sich in der NWZ -Redaktion unter Telefon  0 44 31/ 99 88 27 00 oder per Email red.wildeshausen@nwzmedien.de melden.

Für viele Mitglieder der Wildeshauser Schützengilde beginnen bereits in diesen Tagen die Vorbereitungen für das Gildefest zu Pfingsten, das vom 14. bis 21. Mai stattfindet. Die Frackprobe hat für viele Pfingstclubs Tradition: Man trifft sich vier bis fünf Wochen vor Pfingsten, um die Passform des Fracks zu überprüfen, aber vor allem, um sich auf das Gildefest einzustimmen. Holzgewehre sind im Übrigen im Kaufhaus Schnittker, beim Frisör Bernd Niester, beim Schatzmeister Siegbert Schmidt sowie im Gilde-Shop zu erwerben.

In diesem Zusammenhang sollten die Mitglieder ebenfalls das Vorhandensein und die Daten ihres Mitgliedsausweises überprüfen: Haben sich Bankverbindung, Familienstand oder Anschrift geändert, sollten diese Angaben dem zuständigen Rechnungsführer der Gilde, Stefan Mahlstede (Telefon   04431/ 91 72 17 oder Email mitglieder@wildeshauser-schuetzengilde.de) gemeldet werden. Es sei ärgerlich, wenn ein Mitglied feiern will und erst beim Einlass zum Zelt festgestellt wird, dass zum Beispiel der Mitgliedsbeitrag nicht gezahlt wurde oder der Mitgliedsausweis nicht mehr in gültiger Form vorliege, heißt es.

Neuanmeldungen können ab sofort bei der Volksbank Wildeshausen vorgenommen werden. Dort liegen Anmeldeformulare bereit. Alternativ können Aufnahmeanträge auch im Internet (www.wildeshauser-schuetzengilde.de) heruntergeladen und ausgedruckt werden. Für den neuen Mitgliedsausweis muss ein gültiges Passbild bei der Volksbank hinterlegt werden, Einschreibegebühr und Jahresbeitrag sind bei der Volksbank zu entrichten. Anmeldeschluss ist Freitag vor Pfingsten bei Schließung der Volksbank (17 Uhr).

Zum Eintritt in die Schützengilde sind folgende Gebühren zu entrichten: Einschreibegebühr 35 Euro sowie Mitgliedsbeitrag Wildeshauser Schützengilde 36 Euro.€ Auch muss der Antrag auf Aufnahme in die Totenlade bei der Volksbank Wildeshausen gestellt werden. Hier wird der Jahresbeitrag entsprechend des Alters des Bewerbers gestaffelt fällig. Bei verheirateten Antragstellern kann die Ehefrau ebenfalls Mitglied in der Totenlade werden. Auch ihr Beitrag wird je nach Lebensjahren gestaffelt festgelegt.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.