• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Mit echten „Keerls“ in die neue Session

12.11.2014

Immer /Ganderkesee Da rieb sich so mancher Narr die Augen: Sollte hier das neue Prinzenpaar gekürt werden oder Deutschlands Schlagerkönigin? Schier aus dem Häuschen waren die gut 300 Zuschauer, als die Stars der Komödie „Keerls döör un döör“, dem Erfolgsstück des Niederdeutschen Theaters Delmenhorst, eine Travestie-Show vom Feinsten aufs Parkett im Gasthaus Witte legten.

App führt in die Session 2014/2015

Der Fasching ist mobil: Mit der NWZ -Faschings-App erhalten Närrinnen und Narren laufend Informationen zum neuen Prinzenpaar samt Gefolge, Kinderprinzen, Büttenabenden und anderen Aktivitäten rund um die fünfte Jahreszeit in Ganderkesee auf ihr Smartphone. Die Anwendung „Fasching um den Ring“ ist kostenfrei in den App-Stores für Handys mit den Betriebssystemen iOS und Android erhältlich. Einzige Voraussetzung ist der Besitz eines internetfähigen Mobiltelefons.

Neben Terminen, Bilderstrecken und Berichten erhalten Nutzer auch Informationen zur Faschingstradition und Einblicke in die Geschichte der Gemeinschaft Ganderkeseer Vereine (GGV).

Das Abba-Lied „Thank you for the music“ war am Dienstagabend zugleich der ideale Übergang, um die alten Tollitäten zu verabschieden und ihre Nachfolger zu küren.

Am lautesten bejubelt am Ende der gut dreistündigen Zeremonie am Dienstagabend wurden Olaf Sievers (41) und Anke Hinderlich (41). Als Prinz Olaf I. und Prinzessin Anke II. führen sie Ganderkesees Narren durch die fünfte Jahreszeit. Begleitet werden sie von den Ehrendamen Sarah Ehmke, Malin Famulla, Merle Hüneke und Annika Harms. Den Nachwuchs regieren diesmal Kinderprinz Nils III. (Pleus) und Kinderprinzessin Maja I. (Saalfeld).

Vor der Inthronisierung hatten ein letztes Mal Timo I. (Vetter) und Michaela I. (Cordes) mit ihren Ehrendamen Jasmin, Mandy, Daniela und Larissa im Blickpunkt gestanden. Auch Ex-Kinderprinz Janne I. und Ex-Prinzessin Isabella I. bedauerten sichtlich, Zepter und Krone abgeben zu müssen.

Gewohnt souverän führte Gerrit Meyer durchs Programm. Stichpunkte hatte er lediglich auf Visitenkarten notiert. Meyer gelang es auch, den neuen Landrat Carsten Harings mit einem Faschingsquiz aufs Glatteis zu locken. Der verpasste dem GGV-Präsidenten Uwe Meyer zunächst die Vornamen Hubert und Herbert. Auch bei der Frage nach dem alten Prinzenpaar stockte die Stimme. Offiziell verabschiedet wurde Claudia Thomann, die 16 Jahre im Regieteam der Büttenabende mitgearbeitet hatte. „Schreiberling“ Hergen Schelling hielt die Laudatio.

Eine „Weltpremiere“ erlebte der Fasching mit dem Auftritt der „Fußgruppe mit Musik“: Mit rauen Stimmen schmetterten Faschings-Aktive mit „Manager“ Reiner Schwarting an der Spitze Hits wie „Volle Fahrt Santiano“ oder Jan Delays „Auf St. Pauli brennt noch Licht“. Mit deutlich weniger Applaus musste Ulli’s Gang, eine „Ballermann-Truppe“ aus Buchholz/Nordheide auskommen, die „Männer vom platten Land“ oder „die böse Schwiegermutter“ besangen. Frontmann Ulli Köhler räumte ein, man wollen gehen, bevor Tomaten fliegen. Aber wer weiß, was in dieser Session noch so alles passiert.


Ein Spezial unter   www.nwzonline.de/fasching-ganderkesee 
Mehr Bilder unter   www.nwzonline.de/fotos-landkreis 
NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.nwz.tv/oldenburg-land 
Video

Stefan Idel Redaktionsleitung / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2701
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.