• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Mit Jan Harpstedt geht Post ab

15.06.2016

Harpstedt Die Delmenhorst-Harpstedter Eisenbahnfreunde (DHEF) bieten wieder nostalgisches Flair und gute Aussicht in ihren historischen Personenwagen aus den 20er Jahren des vorigen Jahrhunderts. Am kommenden Sonntag, 19. Juni, fährt die historische Dampflok Jan Harpstedt von Harpstedt nach Delmenhorst und zurück.

Dabei sein werden natürlich auch ein Pack- und ein Güterwaggon, um die Fahrräder der Fahrgäste aufzunehmen. Außerdem befördert der Zug auch noch die Briefpost der Passagiere. „In den kombinierten Pack-/Postwagen von 1903 eingeworfene Postkarten und Briefe bekommen am Abend einen Sonder-Bahnpoststempel, bevor sie an die Deutsche Post übergeben werden“, erläutert Pressesprecher Joachim Kothe.

Am 19. Juni verlässt der erste Zug Harpstedt um 9.30 Uhr in Richtung Delmenhorst. Weitere Züge folgen um 13.30 und 17 Uhr. Unterwegs-Stationen sind Dünsen, Groß Ippener, Kirchseelte, Heiligenrode, Groß Mackenstedt, Stelle, Annenheide und Hasporter Damm. Von Delmenhorst zurück geht es um 10.45, 14.45 und 18.20 Uhr.

Der Buffetwagen und die Minibar sorgen für das leibliche Wohl der Fahrgäste. Abseits der viel befahrenen Verkehrswege lassen sich so die Umgebung der idyllischen Haltepunkte, wie zum Beispiel Kirchseelte, Heiligenrode oder Harpstedt, erkunden oder aber auch Ausflugsziele abseits der Strecke erreichen, wie das interessante Nordwolle-Museum in Delmenhorst oder die Stadt Wildeshausen.

Auch ist es möglich, die gesamten 22 Streckenkilometer mit dem Fahrrad zurückzulegen, um anschließend die Rückfahrt im Dampfzug bei Kaffee und Kuchen im Buffetwagen zu genießen. Radwanderkarten und Vorschläge für Fuß-Wanderungen rund um die Haltepunkte der Bahn sind im Zug erhältlich.

Die Museumsbahn bietet einen idealen Zugang zum waldreichen Gebiet um Harpstedt und Dünsen, das Teil des Naturparks Wildeshauser Geest ist. Reizvolle Ausflugsziele sind hier die funktionsfähige Windmühle und der historische Amtshof in Harpstedt oder Heiligenrode mit seinen gepflegten Speiserestaurants und seinem reizvollen Ortskern am Klosterbach und der Wassermühle. Auch als attraktiven Zubringer zum Badevergnügen im Rosenfreibad in Harpstedt lässt sich die Bahn nutzen.

Während der Saison 2016 verkehrt die Museumsbahn auch am 3. und 17. Juli sowie am 14. August.

Den genauen Fahrplan, eine Möglichkeit zur Online-Buchung und weitere Informationen zur Bahn gibt es unter Telefon  0 42 44/23 80 oder


  www.jan-harpstedt.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.