• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Bürgerschützen: Mit sieben Volltreffern zum Titel

06.06.2017

Harpstedt Vize-Bürgermeister Horst Hackfeld kam angesichts dieser Leistung ins Staunen. Siebenmal hintereinander eine Zehn zu schießen – wie das denn wohl zu schaffen sei? Eine hatte es geschafft: die elfjährige Rieke Bahrs. Am Abend des Pfingstmontag wurde die Schülerin am Gymnasium Wildeshausen und Tochter von Adjutant Hartmut Bahrs unter dem Jubel und Beifall von mehreren hundert Zuschauern von Hackfeld zur neuen Kinderkönigin der Harpstedter Bürgerschützen gekrönt.

69 Kinder und Jugendliche greifen nach Pokalen

Das Jahrgangsschießen um Pokale ist bei Kinderschützenfesten in Harpstedt eine feste Einrichtung. Hier die Ergebnisse: Carlotta Bitter (I. Rott) gewann mit 29 Ringen den Pokal bei den acht- und neunjährigen Kindern. Lara Würfel (IV. Rott) war bei den Zehn- und Elfjährigen mit 29 Ringen die Jahrgangsbeste. Jannik Wessel (II. Rott) holte mit 30 Ringen den Pokal in der Gruppe der Zwölf- und 13-Jährigen. Er wäre, wenn es den Titel gäbe, „Vizekinderkönig“. Theresa Eiskamp (IV. Rott) siegte bei den 14- und 15-Jährigen, sie kam auf 30 Ringe. Torben Wagenknecht holte nach zweimaligem Umschießen mit Thies Meyer den Jugendpokal.

32 Mädchen und Jungen im Alter von zehn bis 15 Jahren waren diesmal zum Königsschießen angetreten. Prinzgemahl wurde Malte Bahrs, der Cousin der neuen Kinderkönigin, Ehrendamen sind Paula Drews und Hanne Chudaska.

Die Proklamation war Höhepunkt eines Trubels, der schon kurz nach Mittag auf dem Marktplatz begonnen hatte. Kurz vor dem Start des Festumzuges war dort Schlangestehen am Stand von Annelen Voß und Kerstin Bahrs angesagt – schließlich wollten sich noch viele Kinder mit Zylinder, Holzgewehr oder auch Haarkränzen („künstlich 2 Euro, frisch 2,50“) ausstatten. „Wir haben erstmals sogar einen Spiegel dabei“, deutete Voß auf das gute Stück, das so klein war wie die Preise.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Unterdessen versuchte Werner Kracke ein paar Meter weiter mit anfangs eher bescheidenem Erfolg, die bereits zum Umzug angetretenen Kinder zu einer Linie zu formieren. „Hier ist ja noch ein Bogen drin. Da wird man ja schwindelig“, frotzelte der Korporal des I. Rotts, sichtlich amüsiert.

„Das Beste sind die Trommler“, schilderten Justin und Lines, beide elf, ihre Erfahrungen von zwei vorherigen Festumzügen. Als wäre das das Signal gewesen: Jetzt waren von weit her die Trommler und die Prager zu hören, die mit Vorjahresmajestät Neele Hellbusch und Gefolge sowie Offizieren auf den Marktplatz kamen.

Nach einem kurzen Konzert ging’s dann los: Hunderte Kinder und Eltern zogen in Richtung Festplatz. Pause wurde zwischendrin am Papagoyenbrink eingelegt – wo 300-mal Eis am Stiel zur Stärkung gereicht wurde. Auf dem Festplatz selbst gab’s dann vor allem eine Devise: Spielen. Knapp 20 Stationen hielten ganz schön in Atem.


Ein Video vom Kinderschützenfest unter   www.nwzonline.de/videos/oldenburg-land 
Mehr Bilder unter   www.nwzonline.de/fotos-landkreis 
Video

Karsten Kolloge Harpstedt / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2706
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.