• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

ZUSTELLUNG: Mit Spikes gegen Eis und Schnee

04.02.2010

GANDERKESEE Zum Frühstück gehören für die meisten Ganderkeseer gleich mehrere Dinge: eine Tasse guten Kaffees, ein leckeres Brot – und ihre Lieblingszeitung. Dafür, dass diese jeden Tag pünktlich im Briefkasten oder der Zeitungsrolle steckt, sind neben vielen anderen Annette Bädeker (48) und Waltraud Kucak (65) zuständig. Morgens um halb drei geht es los, dann werden die Zeitungen vom Ablageplatz geholt und aufgeladen. Annette Bädeker fährt ihre Tour, rund 120 Kunden beliefert sie, mit dem Auto ab, Waltraud Kucak ist mit dem Rad unterwegs.

Der sowieso schon harte Job wird im Winter noch beschwerlicher, wenn die Straßen glatt sind und der Schnee die Wege verdeckt. „Wenn wir morgens unterwegs sind, dann waren die Räumdienste noch nicht da“, sagt Annette Bädeker. Auch die meisten privaten Wege seien dann noch nicht geräumt. „Der Schnee ist schon hinderlich“, so Waltraud Kucak. Noch mehr macht den Frauen aber die Glätte zu schaffen. „Und angefrorener Schnee, also Eiskruste“, wirft Kucak ein.

Das Fahrradfahren wird dann zur Rutschpartie, und das, obwohl die 65-Jährige schon besondere Reifen hat. „Winterreifen“ nennt sie diese – mit Spikes dran. Diese haben die Austräger auch unter den Schuhen. „Doch manchmal helfen selbst die nicht mehr. Da liegt man schneller als man gucken kann“, so Bädeker. Waltraud Kucak schiebt ihr Rad in letzter Zeit oft, um Stürze zu vermeiden – davon hat Annette Bädeker in diesem Winter schon einen hinter sich: „Der ist aber glimpflich verlaufen. Mir ist nichts passiert.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Mit einer Taschenlampe versucht sie die Eisflächen zu finden und diese dann zu umschiffen. Die beiden erzählen: „Oft sieht man die aber gar nicht.“ Gefährlich seien auch Treppenaufgänge, besonders wenn diese kein Geländer haben. „Wir würden uns freuen, wenn die Hauseigentümer diese Treppen abstumpfen, das würde unsere Arbeit sehr erleichtern“, so die Frauen. Dennoch: „Manchmal dauert es bei diesen Witterungsbedingungen einfach länger“, sagen die beiden. Daher hoffen sie auf Verständnis bei ihren Kunden: „Wir geben unser bestes, aber das reicht manchmal nicht.“

Nach der Tour heißt es dann auch für die Zusteller: ein gutes Frühstück mit Kaffee, Brot und ihrer Lieblingszeitung.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.