• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Eisenbahn: Mit Volldampf in die Feiertage

27.12.2016

Harpstedt „Ausnahmsweise fahren wir heute noch einmal mit Dampf“, freuen sich Lokführer Thorsten Lehrfeld und Heizer Stefan Cordes, die an Heiligabend zum letzten Mal in diesem Jahr die Dampflok 2 der Delmenhorst-Harpstedter Eisenbahnfreunde angeheizt haben. „Damit wollen wir den vielen Fahrgästen und vor allem den Kindern noch eine besondere zusätzliche Freude an Weihnachten machen“, verraten sie mit einem Lächeln.

Und die Fahrgäste kommen in Scharen, um eine der beiden Fahrten zwischen Harpstedt und Heiligenrode mitzumachen.

Vor Jahren hatten die Heiligabendfahrten mit einem mittelprächtig gefüllten Triebwagen begonnen, in diesem Jahr fährt der innen weihnachtlich geschmückte Dampfzug zwei Mal mit insgesamt fünf Waggons und jeweils circa 200 Fahrgästen.

Besondere Atmosphäre

So ein Dampfzug braucht natürlich auch mehr Personal, das sich aber gern findet, um den Dienst an diesem speziellen Tag des Jahres zu machen. „Es ist immer eine ganz besondere Atmosphäre an Heiligabend“, meint Jannis Riese, der als einer von zehn Mitwirkenden an diesem Tag hinter der Theke des Büfettwagens steht und heiße Getränke verkauft. „Nur leider klappt es fast nie mit dem Schnee an Weihnachten“, bedauert er.

Dafür gibt es auch in diesem Jahr wieder eine kleine Überraschung für die Kinder.

Da der Weihnachtsmann anderweitig beschäftigt ist, überreicht Joachim Kothe, sonst Pressesprecher der Bahn, mit blinkender Weihnachtsmütze noch ein paar Süßigkeiten, die von den Nikolausfahrten übrig geblieben sind.

„Die leuchtenden Kinderaugen sind der schönste Dank dafür“, meint er, „und manchmal bekomme ich auch noch ein Gedicht oder ein Weihnachtslied zu hören.“

In allen Waggons trifft man zufriedene Fahrgäste mit und ohne Kinder. „Mit so einer Bahnfahrt wird uns die Zeit vor der Bescherung nicht so lang“, erklärt Familie Osmer, die mit ihren beiden Enkeln aus Harpstedt gekommen ist und schon öfter dabei war.

„Und wir lieben Dampfzüge und machen in diesem Jahr zum ersten Mal die Heiligabendfahrt mit“, ergänzt Marco Berlich, der mit Frau und Kind aus Stuhr angereist ist.

Und was passiert bei der Bahn nach Weihnachten? Die Dampflok wird Anfang des Jahres für die Hauptuntersuchung vorbereitet, der Triebwagen ist aber weiter im Einsatz.

Glühweinfahrten

Am 28. Dezember gibt es zum Jahresausklang zwei Glühweinfahrten ebenfalls zwischen Harpstedt und Heiligenrode.

Im Januar beginnen dann wieder die Kohlfahrtenzubringer an Samstagen und Sonntagen bis März. Buchen kann man diese Fahrten online:


     www.jan-harpstedt.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.