• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • LocaFox
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Mittelmeer-Flair auf dem Marktplatz

10.09.2007

HARPSTEDT Mit spanischem Flamenco sowie Wein und Antipasti ging es auf dem Harpstedter Marktplatz am Sonnabend musikalisch wie kulinarisch mediterran zu. Nur das Wetter zeigte sich nicht gerade von seiner südländischen Seite.

„Auch in Italien regnet es mal. Davon lassen wir uns nicht beirren“, meinte indes Giovanni Petzold, Art Director des Harpstedter Vereins Kunst und Kultur (KUK), der das mediterrane Fest zum ersten Mal auf die Beine gestellt hatte. Ähnlich dachten offensichtlich auch viele Besucher aus nah und fern, die sich trotz vieler Schauer nicht davon abhielten ließen, auf dem Marktplatz Mittelmeer-Flair zu erleben.

Bereits am Nachmittag hatte das Fest mit einem Kinderzirkus auf dem Marktplatz begonnen, der laut Petzold sehr gut besucht war. Schminken, Akrobatik und viele Spiele kamen bei den jungen Gästen besonders gut an.

Am Abend konnten die Besucherzahlen dann aber noch einmal gesteigert werden. Die rund 250 Sitzplätze im Zelt auf dem Marktplatz waren längst gefüllt, als zunächst die Trommelgruppe Mokpokpo unter der Leitung von Komi Amefiohoun für Stimmung sorgte. Vor der Bühne versammelten sich viele Gäste unter aufgespannten Regenschirmen. Im Anschluss musste die international besetzte Gruppe Flamenco Picante erst einmal einen weiteren Schauer abwarten, bevor die Musiker, Tänzerinnen und Tänzer sich mit südländischem Flair in die Herzen der Zuschauer tanzten und sangen.

„Ich freue mich, dass die Gäste so zufrieden sind“, sagte Petzold mit Blick auf die positive Resonanz, die er von den Besuchern zugetragen bekam. Vor allem auswärtige Gäste hätten den Charakter des mediterranen Festes gelobt, das eine willkommene Abwechslung zu den „Bierbudenfesten“ darstelle.