• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Legendäres Treffen mit Kohl, Knipp und Kurzweil

29.12.2018

Moorbek Es ist legendär, das jährliche „Norddeutsche Wintertreffen“ auf der Anlage des Camping Clubs Bremen in Moorbek. Zum 62. Mal lud der CC Bremen zum mehrtägigen Jahresabschluss in geselliger Runde ein. 43 Campingeinheiten mit rund 90 Gästen zählte der Verein diesmal. Eine gute Beteiligung, bestätigte der Vorsitzende Hans Leschke.

Schon am 2. Weihnachtsfeiertag waren die Winter-Camper angereist. Proviant und gut gefüllte Gasflaschen für Mobilheizung sowie ausreichend Stromkabel für Licht und Kühlschrank waren Standard an Bord der Gespanne und Wohnmobile. Den weitesten Weg hatte Fritz Ossinger mit Partnerin aus dem Raum Stuttgart zurückgelegt. 650 Kilometer zeigte der Tacho nach der Ankunft mehr an.

Gleich am Mittwoch stand die Rallye rund um den Campingpark im Blickpunkt. Am Abend gab es nach einem Bauernfrühstück im Clubhaus die offizielle Begrüßung. Zum Boßeln trafen sich die Camper am Donnerstagvormittag. Am Abend wurde gegrillt. Mit einem Knippessen ging es am Freitag weiter. Höhepunkt war im Anschluss der Spaziergang zum Gut Moorbeck gleich in der Nachbarschaft.

Dort erwartete Gästeführer Bernhard Kempermann die Wintercamper. Er zeigte das Anwesen mit See und dem Wassermühlen-Gebäude, das wieder hergerichtet wird. In diesem Rahmen stellte sich Lucia von Aschwege als neue Eigentümerin des Gutes vor. Sie erstand das Anwesen in diesem Jahr. Hinter verschlossenen Türen berichtete sie von ihren Plänen, die eventuell auch wieder eine Gastronomie auf dem ehemaligen Hotel und Ausflugsgelände beinhalten könnten. Genaueres wollte sie dazu nicht öffentlich erklären.

Der Samstag steht für die Wintertreffenteilnehmer ganz im Zeichen der Kohltour. Am Sonntag ist die Zeitplanung eher offen. Nur am Nachmittag trifft man sich zu Kaffee und Kuchen sowie am Abend zur asiatischen Nudelpfanne. In geselliger Runde wird dann der Tag im Clubhaus beschlossen.

Der Silvestertag beginnt offiziell ab 15 Uhr mit dem Entfachen des Lagerfeuers zur Einstimmung auf die Silvesterfete im Clubhaus. Der Neujahrstag wird zugleich auch der Abreisetag. Ab Mittag brechen die Camper wieder in Richtung Heimat auf.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.