• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Motive aus der Welt der Pferde bei „Kunst im Stall“

07.10.2009

DöTLINGEN Pferde im Stall: Unter dem Motto „Pferde und Mehr“ zeigen die Maler Silke Wenzel, Adrian Fuchs und Jürgen Lauenstein ihre Werke auf dem Kläner Hof bei „Kunst im Stall“. Die Ausstellung ist von diesem Mittwoch, 7. Oktober, bis Sonntag, 18. Oktober zu sehen. Die offizielle Eröffnung findet am Sonntag, 11. Oktober, um 14.30 Uhr statt. Der Wildeshauser Galerist Hartmut Berlinicke führt dann in die ausgestellten Werke der Künstler ein.

Für Pferdefreunde gibt es zahlreiche interessante Motive zu sehen. Jürgen Lauenstein war schon in der Schule fasziniert von Pferden. Seine künstlerischen Ambitionen wurden in mehreren Kursen beim Herzberger Künstler Dieter Utermölen gefördert. Im Ruhestand entdeckte Lauenstein die Liebe zur Malerei und fand im Pferdeland Oldenburg zahlreiche Motive. Ob Porträts von Sportpferden oder rassige „Arabische Schönheiten“, seine Motive sind vielfältig.

Adrian Fuchs hat sich autodidaktisch in der Kunst des Zeichnens fortgebildet. Außerdem besuchte er Kurse bei der VHS und im Museums-Atelier des Gerhard-Marcks-Hauses in Bremen. Fuchs gehört der Atelier-Gemeinschaft im Atelier Frey in Vechta an. In seinen Bildern zeigt er Eindrücke aus den 30er Jahren, die durch Genauigkeit bestechen. In seinen Arbeiten mit Bleistift und Kohle widmet er sich auch der Wiedergabe von Lichteffekten.

Die Wildeshauserin Silke Wenzel malt seit 18 Jahren. Ihre großformatigen Öl- und Acrylbilder entstehen auf mit Leinen bespannten Keilrahmen. Sie lassen dem Betrachter Raum für eigene Interpretationen.

Die Ausstellung „Pferde und Mehr“ ist mittwochs bis sonnabends von 14 bis 18 Uhr für Besucher geöffnet. Sonntags können Besucher die Werke von 10 bis 18 Uhr betrachten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.