• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Motive von Alexanderkirche bis Wiesen

02.08.2012

WILDESHAUSEN Buchhändler Peter Gebhardt zeigte sich begeistert: „Die Resonanz ist sehr positiv. Da sind ganz tolle Motive dabei.“ Vor gut vier Wochen haben der Verkehrsverein Wildeshausen, die „Gilde-Buchhandlung“ sowie „Schnitt­ker am Markt“ Hobby-Fotografen und Künstler dazu aufgerufen, schicke Motive aus der Kreisstadt zu senden. Das Ziel: Mindestens zwölf neue Postkarten aus Wildeshausen.

Inzwischen sind weit über 100 Bilder bei den Organisatoren eingegangen. „Wir haben etwa 20 Einsender“, sagte Johannes Lenzschau jun. von „Schnittker am Markt“. Bewusst habe man keine Profis angesprochen. Vielmehr hoffen die Initiatoren „auf den individuellen Blick des Ortsansässigen“, der seine Heimat liebe. Unter den Einsendungen sind die Alexanderkirche, der Kantorsbogen oder Schafe auf Pestruper Gräberfeld. Es gibt auch schöne winterliche Motive: den Weihnachtsmarkt oder mit Raureif überzogene Wiesen. „Die eignen sich wunderbar als winterliche Postkarte“, freute sich Claudia Olberding vom Verkehrsverein. Auch zwei Malerinnen habe farbenfrohe Bilder eingesandt.

Einige Motive fehlten aber gänzlich in der Sammlung, erklärte Peter Gebhardt. Auf der Wunschliste stehen unter anderem noch die katholische St.-Peter-Kirche, das Gildefest, die Wallanlagen, gastronomische Einrichtungen wie das Alte Amtshaus, das Freibad, die alte Brennerei oder die Großsteingräber. Lenzschau: „Die Bilder müssen etwas mit Wildeshausen zu tun haben. Eine Blumenwiese, so schön sie auch sein mag, reicht uns nicht aus.“

Eigentlich wäre die Einsendefrist für Hobbyfotografen und -maler an diesem Wochenende abgelaufen. Um die Motivauswahl zu verbreitern und der Jury die Auswahl nicht zu einfach zu machen, wird die Frist um zwei Wochen verlängert.

Die Bilder – keine CD-Roms oder andere Datenträger – können bis spätestens Sonnabend, 18. August, bei „Schnittker am Markt“, der „Gilde-Buchhandlung“ oder im Verkehrsbüro im Rathaus abgegeben werden. „Vielleicht schlummern in den Fotoalben noch so manche Schätze“, hoffen die Organisatoren.

Stefan Idel
Redaktionsleitung
Redaktion Wildeshausen
Tel:
04431 9988 2701

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.