• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Barrierefreiheit: Museum macht den Weg für Behinderte frei

25.07.2012

BENTHULLEN Als Menschen vor 78 Jahren den Ort Benthullen gründeten und viele der Bauernhäuser entstanden, war der Begriff „Barrierefreiheit“ noch nicht einmal erfunden. In der Gegenwart ist es ein Problem, wenn Menschen, die auf einen Rollstuhl angewiesen sind, zum Beispiel das in einem ehemaligen Bauernhaus mit Scheune untergebrachte Moor- und Bauernmuseum besichtigen wollen.

„Es tat mir in der Seele weh, wenn Besuchergruppen sich unsere große traditionelle Handwerksausstellung im Obergeschoss anschauten und immer wieder jemand im Erdgeschoss zurückbleiben musste“, erzählt Gerhard Geisler. Gemeinsam mit Heiner Meisner führt er regelmäßig Besuchergruppen durch die Räume des in Trägerschaft des Bürger- und Heimatvereins Benthullen-Harbern II befindlichen Museums.

Glücklicherweise erwies sich die stabile Holztreppe, die unters Dach führt, jetzt als groß genug, um einen Treppenlift aufzunehmen. Die Wardenburger Firma Gerd Hartmann kam dem Verein beim Einbau und der künftigen Wartung des Lifts entgegen, so dass nun nach Jahren aus einem langgehegten Wunsch Wirklichkeit wurde. Bis zu 125 Kilogramm trägt der Lift, mit zehn Zentimetern pro Sekunde befördert er seine Passagiere in den ersten Stock. Die Rollstühle der Besucher müssen hochgetragen werden. Aber auch da hoffen Geisler und Meisner auf die nahe Zukunft. „Ein Rollstuhl, der ständig oben verfügbar wäre, das wäre schon was“, sagt Geisler. Manche Wünsche, das weiß er, gehen in Erfüllung, es braucht nur etwas Geduld.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.