• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Jahreshauptversammlung: Musiker auf solider Finanzbasis

25.04.2015

Bookhorn Der bewährte Vorstand wird dem Spielmannszug Ganderkesee auch in den kommenden drei Jahren erhalten bleiben. Dafür entschieden sich die Vereinmitglieder einstimmig bei der Jahreshauptversammlung im Bookhorner Vereinsheim am Donnerstagabend.

Damit bleibt Klaus Meyer Vorsitzender, Birgit Meyer Zeugwartin, Marlis Kleßig 1. Jugendwartin und Lothar Meyer 1. Haus- und Geländewart des Spielmannszugs.

Die Veranstaltung mit 32 Teilnehmern eröffnete Klaus Meyer. In seinem Tätigkeitsbericht hob er die gemeinsamen Aktivitäten außerhalb des Musizierens hervor: Kohlfahrt, Sommerfest, Radwanderungen und der Besuch der Franzosen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der Musikalische Leiter Dieter Meyer betonte, dass sich die musikalische Leistung schon allein an den vielen Angebote messen lasse, die der Verein aus Zeitgründen absagen musste.

Besonders erfreulich hat sich die Zahl der Aktiven entwickelt: Der Verein konnte im vorigen Jahr vier neue Musiker in seinen Reihen begrüßen. Insgesamt hat der Verein laut stellvertretendem Vorsitzenden Matthias Wienand zwar Mitglieder verloren – mit 160 Mitgliedern sei er aber noch immer recht groß.

Schatzmeister Matthias Meyer konnte von einem guten Jahr aus finanzieller Sicht berichten: Der Spielmannszug habe im zurückliegenden Geschäftsjahr einen Überschuss erwirtschaftet und stehe damit finanziell auf einer soliden Basis.

Die Jugendwarte Marlis Kleßig und Olga Tönnies berichteten unter anderem von dem geplanten Tagesausflug im Mai nach Bremen. Die Kosten dafür übernimmt der Spielmannszug.

Auch Ehrungen standen auf der Tagesordnung: Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden Melanie Janßen und Klaus Tönnies geehrt, für 40 Jahre Petra Ahlers, Ralf Ahlers, Anke Grunenwald, Claudia Meyer, Fred Meyer und Harald Meyer sowie für 50 Jahre Helmut Stanke. Bei den Aktiven wurden Marvin Meyer und Nicolas Ohlenbusch in Abwesenheit für fünfjährige Teilnahme sowie Ronald Pleus für 15-jährige Tätigkeit als Instrumentenwart geehrt.

Der diesjährige Besuch in der französischen Partnerstadt Château-du-Loir findet vom 21. bis 27. Mai statt. Das Deutsch-Französische-Jugendwerk hat bereits die finanzielle Förderung der Fahrt signalisiert.

„Die Stimmung während der Versammlung war harmonisch“, berichtete Mattias Wienand. Uneinig waren sich die Anwesenden nur beim Thema Homepage. Der Vorstand werde dieses Thema in Kürze angehen.

Désirée Senft Volontärin / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.