• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

KULTUR: Musiktage kommen nach Ganderkesee

11.07.2007

GANDERKESEE Den Anfang machte vor rund zwei Jahren der Thomanerchor in der St. Cyprian- und Corneliuskirche. Nach Gewandhausquartett und Ensemble Leipzig-Berlin steht im September jetzt ein „fast noch großartigeres Ereignis“ an, wie Rolf Schütze am Dienstag meinte. Der Direktor der regioVHS Ganderkesee-Hude stellte mit Vertretern der ev.-luth. Kirchengemeinde sowie der Landessparkasse zu Oldenburg Ganderkesees Beteiligung an den 21. Niedersächsischen Musiktagen vor.

Erstmals wird am 8. September ab 19.30 Uhr eines der landesweit mehr als 65 Konzerte in der Gaukirche aufgeführt. Die ist für LzO-Direktor Arthur Koopmann „wie gemacht für die Aufführung von Claudio Monteverdis ,Selva morale e spirituale‘“. Rund eineinhalb Stunden des insgesamt vierstündigen letzten Werkes des italienischen Komponisten werde das „Cantus Cölln“ gemeinsam mit dem „Concerto Palatino“ am Sonnabend, 8. September, in Ganderkesee aufführen, erläuterte VHS-Vize Hermann Konermann. Und Kirchenältester Konrad Horstmann betonte, dass die kirchlichen Gremien einstimmig dieser erneuten Zusammenarbeit zugestimmt hätten. Hortsmann: „Das Konzert ist gleichzeitig ja auch Werbung für den Ort Ganderkesee.“

Das Vokalensemble „Cantus Cölln“ wurde 1987 von Konrad Junghänel gegründet, der auch das Ganderkeseer Konzert leiten wird. Es widmet sich vor allem dem deutschen und italienischen Vokalrepertoire aus Renaissance und Barock. Seine Einspielung der „Selva morale e spirituale“ wurde mit dem Grammophone Award und dem Jahrespreis der deutschen Schallplattenkritik ausgezeichnet. Das „Concerto Palatino“ gilt seinerseits als eines der führenden Ensembles auf dem Gebiet der Zink- und Posaunenmusik.

Die Niedersächsischen Musiktage werden jährlich von der Sparkassenstiftung veranstaltet und haben sich, so Koopmann, „fest etabliert im Kulturkalender“.

Karten sind für neun bis 20 Euro ab sofort bei der regioVHS ( 0 42 22/4 44 44) sowie der LzO Ganderkesee ( 0 42 22/9 21 40) erhältlich oder online zu bestellen unter

www.regioVHS.de

Weitere Konzerte, Kultur, s.15

Markus Minten Leitung / Lokalredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2101
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.